Xorlab konnte sich frisches Geld von Investoren sichern. Bild: zVg/Xorlab

Xorlab nimmt 6,1 Millionen Franken ein

27. Oktober 2021 13:45

Zürich - Xorlab hat sich in einer Serie-A-Finanzierungsrunde 6,1 Millionen Franken gesichert. Die Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich bietet Unternehmen Lösungen für die Cybersicherheit an.

Das auf Kommunikationssicherheit für Unternehmen spezialisierte Jungunternehmen xorlab mit Sitz in Zürich hat in einer Serie-A-Finanzierungsrunde 6,1 Millionen Franken eingenommen. Laut Medienmitteilung wurde die Finanzierung von EquityPitcher angeführt und von den bestehenden Investoren Spicehaus Partners, Zürcher Kantonalbank und Hasler Stiftung ergänzt. EquityPitcher ist ein Risikokapitalgeber, der vielversprechende Start-ups aus der Schweiz, Deutschland und Österreich unterstützt.

Mehrere Privatinvestoren haben laut der Medienmitteilung ihre Beteiligung an xorlab ebenfalls ausgebaut. Die Finanzierung soll das Firmenwachstum vorantreiben. Xorlab baut sein Team und seine Technologie aus, um neue Kunden in Europa und darüber hinaus zu unterstützen. 

Xorlab wurde 2015 als eine Ausgliederung der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) gegründet. Heute zählen nach Angaben des Unternehmens viele grosse Schweizer Unternehmen, darunter die Privatbank Julius Bär, die Schweizerische Post, die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), der Schweizer Telekommunikationsanbieter Swisscom und der Baukonzern Implenia zu seinen Kunden.

Laut CEO Antonio Barresi arbeiten die Kunden mit xorlab zusammen, „weil wir konsequent das erkennen und stoppen, was alle anderen auf dem Markt nicht können“. Xorlab wehre auch hochentwickelte Angriffe ab, die es so noch nie gegeben habe. Xorlab entwickele die nächste Generation der Kommunikationsabwehr für Unternehmen. Seine Sicherheits-SaaS-Plattform nutze maschinelles Lernen und fortschrittliche Software-Analysen, um neue Cyberangriffe wie Ransomware und Spear-Phishing zu erkennen und zu stoppen. Beim Spear-Phishing ist der Angriff gezielt auf bestimmte Mitarbeiter einer Firma gerichtet. gba 

Aktuelles im Firmenwiki