Wirtschaft fürchtet Klimawandel

05. Juni 2019 11:50

Zürich - Protektionismus, neue Konkurrenz und Cyberrisiken bereiten Schweizer Führungskräften laut einer Umfrage die meisten Sorgen. International fürchtet die Wirtschaft dagegen besonders eine Rezession. Auch der Klimawandel wird von Schweizer Unternehmen eher als Bedrohung angesehen als andernorts.

Seit 1999 befragt die Denkfabrik Conference Board in Zusammenarbeit mit internationalen Instituten Führungskräfte in aller Welt zu ihren grössten Herausforderungen, informiert die Konjunkturforschungsstelle (KOF) der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH). Sie hatte an der jüngsten Befragung im Herbst 2018 mitgearbeitet. Dabei wurden weltweit 1426 Manager befragt, darunter 87 Führungskräfte aus der Schweiz.

Den Ergebnissen zufolge stellen Bedrohungen für das globale Handelssystem die grösste Herausforderung für Schweizer Führungskräfte dar. International landet dieses Thema auf dem zweiten Platz. Die weltweite Hauptsorge von Führungskräften, die Gefahr einer Rezession, wird in der Schweiz dagegen weniger gefürchtet. Sie landet hierzulande auf dem siebten Platz.

Als zweitwichtigste Herausforderung empfinden Schweizer Führungskräfte die Bedrohung durch neue Konkurrenz. Auf dem dritten Platz folgen Cyberrisiken. International stehen diese beiden Themen an vierter und fünfter Stelle. Das Risikopotenzial eines abnehmenden Vertrauens in politische und gesetzgebende Institutionen und des Terrorismus werden schweiz- und weltweit hingegen gleich eingeschätzt. Die beiden Themen landen auf dem sechsten beziehungsweise dem 14. und damit letzten Platz.

Auch der Klimawandel beschäftigt Schweizer Manager mehr als ihre internationalen Kollegen. Sein möglicher Einfluss auf das Geschäft belegt hierzulande den achten Platz in der Liste der Herausforderungen. International kommt er auf den elften Platz. Den Analysten zufolge werden auch Themen wie die Kreislaufwirtschaft oder Nachhaltigkeit allgemein von Schweizer Führungskräften als zukunftsrelevanter eingeschätzt als im internationalen Vergleich. hs

Aktuelles im Firmenwiki