WIR Bank investiert in Proptech Vermando

19. Oktober 2020 10:27

Herisau/Basel - Die in Basel ansässige WIR Bank Genossenschaft beteiligt sich am Start-up Vermando. Dieses bietet Besitzern von Immobilien die Möglichkeit, sich über eine Online-Plattform über Dienstleistungen rund um Renovierungsprojekte zu informieren.

Vermando bietet Immobilienbesitzern die Plattform HausHeld.ch an. Über diese werden Produkte und Dienstleistungen rund um Renovierungsprojekte vermittelt. Das Start-up aus der St.GallenBodenseeArea strebt in diesem Bereich die Marktführerschaft in der Schweiz an, wie es in einer Medienmitteilung der WIR Bank heisst. Die Genossenschaft beteiligt sich an dem Proptech und erweitert damit ihr digitales Ökosystem.

„Wir profitieren nun von zusätzlichen Impulsen durch das WIR-Netzwerk und vom Know-how der WIR Bank“, wird Claudius Habisreutinger in der Mitteilung zitiert, Mitgründer und Co-CEO von Vermando. „Wir werfen viele tägliche Kontakte zu Hauseigentümerinnen und -eigentümern, die ein aktuelles Renovationsbedürfnis haben, in die Waagschale. Das sind vielversprechende Synergien.“

Vermando möchte nun das KMU-Netzwerk rund um HausHeld.ch ausbauen und neue Angebote lancieren, wie es von Paul Preiss heisst, ebenfalls Mitgründer und Co-CEO. Bei diesen neuen Produkten stehen die Themen Gebäudeverwaltung und -management im Mittelpunkt. jh

Aktuelles im Firmenwiki