winsun AG wird Teil der Energiedienst-Gruppe

11. November 2019 15:52

Laufenburg AG/Steg VS – Die Energiedienst hält seit kurzem 100 Prozent der winsun-Aktien. Damit ist das Oberwalliser Photovoltaik-Unternehmen nun Teil der Energiedienst-Gruppe.

Nach einer Kapitalerhöhung bei der winsun AG im Oktober hat die Energiedienst Holding AG ihre Aktienanteile auf 100 Prozent aufgestockt. Damit ist winsun ebenso wie die Energiedienst Holding AG ein Teil der deutsch-schweizerischen Energiedienst Gruppe. 

Die Generalversammlung der winsun AG hatte Anträge des Verwaltungsrats gutgeheissen, das erst kürzlich umstrukturierte Photovoltaik-Unternehmen mit zusätzlichen 3,5 Millionen Franken Kapital auszustatten. Bis dahin hatte die Energiedienst Holding AG 51 Prozent der winsun-Aktien gehalten. Energiedienst hatte bereits 2017 die Aktienmehrheit an der Oberwalliser winsun AG erworben, weil für den Markterfolg der Zugang zu den Kunden und die Bekanntheit am Markt sehr wichtig seien. 

„Wir glauben an Photovoltaik“, wird Michel Schwery, Mitglied der Geschäftsleitung der Energiedienst Holding AG und verantwortlich für Photovoltaik in der Energiedienst Gruppe, in einer Mitteilung seines Unternehmens zitiert. „Die winsun AG verfügt über langjährige Erfahrungen, innovative Produkte und engagierte Mitarbeiter. Damit können wird das PV-Geschäft erfolgreich weiterführen. Mit winsun und TRITEC in der Schweiz sowie Energiedienst in Deutschland werden wir unsere Aktivitäten in der Photovoltaik neu aufstellen und einheitlich führen.“ mm

Aktuelles im Firmenwiki