VP Bank schliesst Übernahme der Öhman Bank in Luxemburg ab

07. Januar 2021 13:23

Vaduz - Die VP Bank (Luxemburg) hat die Übernahme des Kundengeschäfts der Öhman Bank in Luxemburg abgeschlossen. Der mehrheitlich aus skandinavischen Unternehmern und Investoren bestehende Kundenstamm der Öhman Bank soll die Position der VP Bank in Nordeuropa stärken.

Die VP Bank (Luxemburg) SA hat die Übernahme des Privat Banking-Geschäfts der Öhman Bank S.A. in Luxemburg abgeschlossen, informiert die VP Bank Gruppe in einer Mitteilung. Die Transaktion war im Juli vergangenen Jahres zwischen der VP Bank Gruppe und der schwedischen Finanzgruppe Öhman vereinbart worden. Über den Kaufpreis hatten die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Übernahme umfasst elf Kundenberater sowie das von der Öhman Bank verwaltete Kundenvermögen in Gesamthöhe von rund 760 Millionen Euro. Der Kundenstamm der Öhman Bank setzt sich laut Mitteilung mehrheitlich aus skandinavischen Unternehmern und Investoren zusammen. Sie sollen die Präsenz der VP Bank Gruppe in Nordeuropa stärken.

„Die Transaktion mit der Öhman Bank S.A. steht im Einklang mit den Wachstumszielen unserer Strategie 2026 und trägt wesentlich zum Ausbau unserer Aktivitäten im Luxemburger sowie skandinavischen Markt bei“, wird Tobias Wehrli, Head of Intermediaries & Private Banking und Mitglied des Group Executive Management der VP Bank Gruppe, in der Mitteilung zitiert. „Die VP Bank hat sich in Luxemburg auf umfassende Services in den Bereichen International Private Banking, Intermediaries und Investment Funds speziell für Kunden aus den Nordics spezialisiert.“ hs

 

Aktuelles im Firmenwiki