VIU erhält weiteres Kapital für Expansion

23. November 2020 09:41

Zürich - Die VIU Ventures AG erhält in einer Finanzierungsrunde unter anderem 3 Millionen Franken Franken von Credit Suisse. Damit kann das Start-up seine Präsenz auf dem europäischen Brillenmarkt weiter stärken.

Das 2013 gegründete Unternehmen VIU Ventures AG bekommt zusätzliche Unterstützung durch Credit Suisse Entrepreneur Capital Ltd. Wie Venturelab berichtet, investiert das Schweizer Bankhaus 3 Millionen Franken in die Zürcher VIU. Ausserdem hätten sich sowohl weitere neue Investoren als auch bestehende Aktionäre an dieser Finanzierungsrunde beteiligt. 

Das Start-up produziert und vermarktet hochwertige Brillen zu moderaten Preisen. Die Kollektionen werden in der Schweiz entworfen und „von traditionellen Herstellern in Italien und Japan in bis zu 80 Arbeitsschritten“ handgefertigt. VIU vertreibt seine Produkte ausschliesslich online und über ein eigenes Filialnetz. Mit seinen mehr als 40 Flaghship-Stores und 40 Partnergeschäften sowie einer starken Online-Präsenz habe sich VIU als Pionier auf dem Brillenmarkt etabliert, so eine Meldung auf startupticker.ch.

Das Unternehmen verfüge über einen wachsenden Kundenstamm in Deutschland, Österreich, Grossbritannien, Belgien, Dänemark, Spanien, den Niederlanden und der Schweiz. Es hat den Angaben zufolge mehr als 300 Mitarbeitende. mm

Aktuelles im Firmenwiki