Viele Unternehmen rekrutieren weiter

07. August 2020 12:32

Zürich - Je grösser die Unternehmen sind, desto weniger Einfluss hat die Corona-Krise auf die Rekrutierung neuer Mitarbeitender. Dabei werden in der Deutschschweiz demnächst mehr offene Stellen besetzt als in der Westschweiz. Das geht aus einer Studie von JobCloud und Netcomm Suisse hervor.

Trotz der Corona-Krise haben 73 Prozent der Schweizer Arbeitgeber ihre Rekrutierungen fortgeführt. Dem stehen 15 Prozent Unternehmen gegenüber, die ihre Rekrutierungen bis auf Weiteres ausgesetzt haben. Weitere 12 Prozent wollen in Kürze wieder Mitarbeitende einstellen. Das zeigt eine aktuelle Studie, die das Schweizer Rekrutierungsunternehmen JobCloud in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Vereinigung für e-Commerce und digitale Technologien, Netcomm Suisse, erarbeitet hat. JobCloud betreibt die Stellenvermittlungsportale jobs.ch, JobScout24.ch und jobup.ch. 

Insgesamt 256 Entscheidungsträger und -trägerinnen in der Deutsch- und Westschweiz haben an der Umfrage teilgenommen. Sie förderte laut einer Medienmitteilung auch zutage, dass in der Deutschschweiz 75 Prozent der Unternehmen weiterhin einstellen. Doch nur 63 Prozent der Befragten in der Westschweiz wollen ihre Rekrutierungen wie gewohnt weiterführen. Bei 26 Prozent der Westschweizer Unternehmen gibt es einen Einstellungsstop. In der Deutschschweiz gilt dies nur für 13 Prozent.

Den geringsten Einfluss auf die Rekrutierung hat COVID-19 bei den grossen Unternehmen. Insgesamt 84 Prozent der Betriebe mit mehr als 2000 Mitarbeitenden haben weiterhin rekrutiert. Bei den Kleinstunternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitenden sind es nur 61 Prozent. „Die detaillierte Analyse der Anzahl der Jobinserate auf jobs.ch zeigt, dass es vor allem in den Branchen Tourismus & Gastgewerbe, Graphik & Typographie, Verkauf sowie Medien zu den grössten Einbrüchen bei der Anzahl der Ausschreibungen gekommen ist“, erklärt JobCloud-CEO Davide Villa.

Die aktuelle Entwicklung beurteilt Villa dennoch positiv. Die Zahl der Jobinserate auf jobs.ch sei zwischen Ende April und Ende Juni konstant gestiegen. „Besonders positiv entwickelt sich der Trend in den Sektoren Handel und Bau.“ mm

Aktuelles im Firmenwiki