Venturelab will stärker mit China kooperieren

16. Oktober 2019 11:21

Schlieren ZH - Venturelab hat eine Absichtserklärung mit dem China Science and Technology Exchange Center unterzeichnet. Ziel ist es, bei der Förderung von Start-ups und Innovation enger zu kooperieren.

Venturelab und das China Science and Technology Exchange Center haben im Beisein von Bundesrat Guy Parmelin eine Absichtserklärung unterzeichnet. Dieses zielt darauf ab, die Zusammenarbeit bei der Förderung von Start-ups und Innovation zu verstärken, wie es in einer Mitteilung heisst. Unter anderem sollen mehr Austauschprogramme durchgeführt und das Programm Venture Leaders China weiterentwickelt werden. Venturelab unterstützt Schweizer Jungunternehmen und ist eng mit dem IFJ Institut für Jungunternehmen mit Vertretungen in Schlieren, St.Gallen und Lausanne verbunden.

Die Unterzeichnung ist im Rahmen der achten Sitzung des Gemischten Ausschusses für wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit in Bern erfolgt. Dabei tauschte sich auch Parmelin mit dem chinesischen Minister für Wissenschaft und Technologie Wang Zhigang aus. Das Treffen bekräftigte laut einer Mitteilung des Bundes die guten bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Als positive Entwicklung im Bereich Innovation wird etwa die Arbeit von swissnex China hervorgehoben. Den Angaben zufolge hat swissnex China in den vergangenen Jahren 120 Start-ups unterstützt, die sich für Chinas Ökosysteme und den chinesischen Markt interessieren. ssp

Aktuelles im Firmenwiki