VAT investiert 40 Millionen Franken in Haag

17. Dezember 2021 15:16

Haag SG - Die VAT Vakuumventile AG errichtet in Haag ein Innovationszentrum. Auch die Kapazitäten in Malaysia werden ausgebaut. Dafür stehen bis 2025 Investitionen von 160 Millionen Franken an. Es sollen 600 neue Arbeitsplätze entstehen.

Der in der St.GallenBodenseeArea ansässige Anbieter von Hochvakuumtechnologie, VAT, wird bis 2025 das Volumen von 160 Millionen Franken investieren. Sie sollen laut Medienmitteilung zu Errichtung eines Innovationszentrums am Hauptsitz und Produktionsstandort Haag dienen. VAT werde auch in den Ausbau der Produktionsanlagen in Penang in Malaysia investieren, heisst es weiter. Weltweit entstehen nach Angaben des in mehreren Ländern tätigen Unternehmens 600 neuen Arbeitsplätzen bis 2024. Es ist das bisher grösste Investitionsprogramm von VAT und soll die Grundlage für nachhaltiges zukünftiges Wachstum stärken. VAT ist führender Anbieter von Hochvakuumtechnologie für die Halbleiter, Digitaldisplay- und andere Hochpräzisionsindustrien.

Das VAT-Innovationszentrum in Haag wird laut der Mitteilung die globale Forschungs- und Entwicklungsabteilung beherbergen und alle Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten (F&E) in der Schweiz unter einem Dach vereinen. Das Zentrum werde als Fundament des VAT-Campus dienen und als solches Besprechungsräume sowie moderne Verpflegungsmöglichkeiten für alle VAT-Mitarbeitenden und Besucher umfassen. Auch bietet es zusätzliche Büroflächen für die Geschäftseinheiten und bestimmte Verwaltungsfunktionen.

Die Gesamtinvestitionen für das Innovationszentrum belaufen sich auf rund 40 Millionen Franken. Das Zentrum soll im zweiten Quartal 2024 fertig sein. Über 100 Forschende, Ingenieurinnen und Ingenieure werden dort zusätzlich zum Innovationsteam in der Schweiz beschäftigt.

Das neue Zentrum werde die Innovationsfähigkeit und Technologieführerschaft und damit einen wichtigen Wettbewerbsvorteil von VAT weiter ausbauen, wird Michael Zickar, Leiter Core Technologies von VAT, zitiert. „Zusammen mit unserem Partikellabor in Kalifornien und dem Ausbau unserer technischen Kapazitäten in Malaysia schaffen wir ein leistungsfähigeres und effizienteres globales F&E-Netzwerk, um unsere Kunden besser bedienen zu können.“ gba 

swiss export news 18.05.2022

swiss export tag 2022

Die Zukunft kann man am besten voraussagen, wenn man sie selbst gestaltet. Unsere Referent*innen geben Ihnen Impulse und sorgen damit für mehr Empowerment und Wir-Gefühl. Sie öffnen uns die Augen für die Tatsache, dass Nachhaltigkeit viel mehr ist als Klimawandel und Umweltschutz, und zeigen auf, wie wir dynamisch denken und dadurch mutig Veränderungen anpacken und umsetzen können. Der swiss export tag findet am 14. Juni in der St.Jakobshalle in Basel statt.  Mehr

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki