Vaduz lädt zum zweiten Digitaltag

29. Juli 2019 12:04

Vaduz - Vaduz nimmt bereits zum zweiten Mal als offizieller Standort am Schweizer Digitaltag teil. Die diesjährige Veranstaltung am 3. September ist dem Thema Smart Country Liechtenstein gewidmet. Als Schwerpunkte stehen Wirtschaft, Bildung, Verkehr, Tourismus und Kultur im Programm.

Im vergangenen Jahr hatten über 1000 Besucher den Digitaltag in Liechtenstein live erlebt, mindestens ebenso viele weitere verfolgten ihn auf digitalen Kanälen. In diesem Jahr wartet Vaduz erneut als offizieller Standort des von der Schweizer Standortinitiative digitalswitzerland initiierten Aktionstags auf. Der diesjährige Digitaltag am 3. September in Vaduz ist dem Thema Smart Country Liechtenstein gewidmet, informiert digital.liechtenstein.li in einer entsprechenden Mitteilung.

Ab 9 Uhr morgens wird dabei im Kunstmuseum Liechtenstein ein umfangreiches Programm zu den Schwerpunkten Wirtschaft, Bildung, Verkehr, Tourismus und Kultur geboten. Dabei können die Besucher des World Café der formatio Privatschule beispielsweise über Hoffnungen und Ängste im Zusammenhang mit dem Einsatz digitaler Medien im Schulunterricht diskutieren. Der Programmpunkt Smarter Verkehr setzt sich unter anderem mit den Veränderungen durch automatisiertes Fahren auseinander. Im Programmpunkt Smarter Tourismus wird unter anderem die Entwicklung der digitalen Anwendung LIstory vorgestellt.

Bei der Ausrichtung des Digitaltags wird digital-liechtenstein.li von rund 45 Unternehmen und Organisationen, dem Fürstenhaus, der Regierung Liechtensteins und der Gemeinde Vaduz unterstützt. Das genaue Programm ist auf dem Portal des Digitaltags einsehbar. Hier wird auch ein Livestream zum Verfolgen aller Veranstaltungen angeboten werden. hs

Aktuelles im Firmenwiki