V-Locker will wachsen

30. Dezember 2019 13:55

Dübendorf ZH - Das Dübendorfer Jungunternehmen V-Locker hat ein innovatives Parksystem für Elektrofahrräder entwickelt. Pilotanlagen sind an Bahnhöfen in der Schweiz und in Deutschland geplant. Für weiteres Wachstum sucht V-Locker nun Investoren.

Der Prototyp des sogenannten Smart bike parking towers kann im Innovations Park besichtigt werden, informiert V-Locker in einer Mitteilung. Das Dübendorfer Jungunternehmen hat eine innovative Lösung für das Sicherheits- und Platzproblem des Fahrradverkehrs entwickelt. Die schlanken Türme von V-Locker bieten Platz für jeweils sechs bis 20 Elektrovelos. Neben den Velos selbst sind in den Parkboxen auch Zubehör wie Rucksack, Helm oder Regenjacke geschützt. Die Boxen werden nach dem Parkvorgang per Rotationslift in die Höhe befördert und zum Ausparken wieder heruntergefahren. Die Bedienung der Anlage kann über das Smartphone getätigt werden.

Für Firmenchef Jens Kirchhoff hat V-Locker it seinen Velotürmen „das passende Produkt zur richtigen Zeit in der Mobilitätswende“ entwickelt, wird in der Mitteilung weiter erläutert. Ihr zufolge werden derzeit Pilotanlagen an Bahnhöfen der SBB und der DB projektiert.

Für weiteres Wachstum plant V-Locker nun eine Kapitalerhöhung. Bisher hat sich das im Februar 2019 gegründete Jungunternehmen ausschliesslich mit Mitteln des Gründerteams und über Sponsoren finanziert. Nun will V-Locker Beteiligungen anbieten. Neben Investoren sucht das Unternehmen auch Partner für die Produktion, die Installation, den Vertrieb und die Wartung der Smart bike parking towers. hs

Aktuelles im Firmenwiki