Ute Buschmann Truffer wird ab Juli 2023 den Spitalverband Limmattal leiten. Bild: zVg/Spital Limmattal

Ute Buschmann Truffer wird Spitalverband Limmattal leiten

24. November 2022 14:31

Schlieren ZH - Der Verwaltungsrat des Spitalverbands Limmattal hat Ute Buschmann Truffer zur Spitaldirektorin ernannt. Die Fachärztin Neurochirurgie löst den in Frühpension gehenden Thomas Brack ab. Die neue Spitaldirektorin konnte sich gegen eine Vielzahl Mitbewerbende durchsetzen.

Ute Buschmann Truffer wird ab Juli 2023 den Spitalverband Limmattal als Spitaldirektorin leiten. Der Verwaltungsrat des Spitalverbands hat die derzeitige Leiterin des Spitals Wolhusen der LUKS Gruppe an seiner Sitzung vom 16. November gewählt, informiert das Spital Limmattal in einer Mitteilung. Die Fachärztin Neurochirurgie löst Spitaldirektor Thomas Brack ab, der Ende Juli 2023 in den vorzeitigen Ruhestand geht. 

Im Bewerbungsprozess konnte sich Buschmann Truffer gegen eine ganze Reihe von Mitbewerbenden durchsetzen. „Ich freue mich sehr, dass wir aufgrund des Rekrutierungsprozesses schliesslich die Qual der Wahl hatten und nun mit Frau Dr. Buschmann eine bestens qualifizierte und ausgewiesene Persönlichkeit als zukünftige Direktorin wählen konnten“, wird Markus Bärtschiger, Verwaltungsratspräsident des Spitalverbands Limmattal, in der Mitteilung zitiert. „Sie passt sehr gut zu unserem Limmi und wird es mit viel Engagement zu weiteren Erfolgen führen.“

Für die designierte Spitaldirektorin ist der Spitalverband Limmattal „hervorragend aufgestellt und hat mit seinem Modell der integrierten Versorgung zweifelsohne nationalen Vorzeigecharakter“. Buschmann Truffer verfügt neben ihrer ärztlichen Ausbildung über ein Nachdiplomstudium in Qualitätsmanagement, einen Executive Master of Business Administration der Universität St.Gallen in General Management und ein Certificate of Advanced Studies in Corporate Finance der Universität Zürich. hs

Aktuelles im Firmenwiki