Unternehmen können Nachhaltigkeitsleistung messen

24. Februar 2021 13:35

Zürich - B Lab Schweiz hat ein Werkzeug zur Messung der Nachhaltigkeit von Unternehmen entwickelt. Der Swiss Sustainability B_enchmark bewertet bereits Erreichtes und leistet Hilfe bei Verbesserungen. B Lab Schweiz will damit die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen fördern.

B Lab Schweiz ruft Schweizer Unternehmen auf, ihren Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zu messen und gegebenenfalls zu steigern. Dafür hat die gemeinnützige Organisation den Swiss Sustainability B_enchmark entwickelt. Das Online-Werkzeug besteht aus 30 Fragen in den Bereichen Unternehmensführung, Arbeitsbedingungen und Umweltpraktiken, öffentliches Engagement sowie Lieferkette und Transparenz, informiert B Lab Schweiz in einer Mitteilung. Angepasst an Grösse und Sektor des Unternehmens werden bereits erreichte Leistungen bewertet und Handreichungen für weitere Ziele und Massnahmen gegeben.

B Lab Schweiz will den B_enchmark zu einer Bestandsaufnahme bei der Umsetzung der Agenda 2030 nutzen. In dieser haben sich Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen zur Umsetzung der insgesamt 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen verpflichtet. Die anonymisierten Ergebnisse aus dem Swiss Sustainability B_enchmark sollen im Dezember dieses Jahres zu einer Bestandsaufnahme verarbeitet werden.

„Mit der Lancierung des B_enchmark geben wir der Schweiz ein pragmatisches, glaubwürdiges und wegweisendes Instrument an die Hand und laden alle Unternehmen ein, ihre Nachhaltigkeitsleistung zu messen und zu vergleichen“, wird Jonathan Normand, Gründer von B Lab Schweiz, in der Mitteilung zitiert. Josephine Herzig, Co-Leiterin der Engagement-Programme, will mit dem neuen B_enchmark „die Vision des B Labs“ fördern,  „dass wirtschaftliches Handeln ein wesentlicher Hebel zur Verbesserung des Zustands unserer Welt auf der Basis messbarer wirtschaftlicher, sozialer und Governance-Kriterien ist“. hs

Aktuelles im Firmenwiki