Unabhängiges Gremium soll Tiefenlager begleiten

13. September 2022 12:45

Neuhausen am Rheinfall SH - Die SICOA AG richtet ein unabhängiges nationales Begleitgremium Tiefenlager ein. Hier will die auf Strategie- und Innovationsberatung spezialisierte Firma das Fachwissen aus den Regionalkonferenzen zum Tiefenlager sammeln. Das Gremium steht weiteren Interessierten offen.

Die Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra) hat Nördlich Lägern als Standort für ein geologisches Tiefenlager ausgewählt. Die SICOA AG richtet ein unabhängiges nationales Begleitgremium Tiefenlager (UNBT) ein, das den Prozess begleiten soll. Insbesondere will die auf Strategie- und Innovationsberatung spezialisierte Schaffhauser Firma das Fachwissen aller drei Regionalkonferenzen der ursprünglich untersuchten Standorte Nördlich Lägern, Jura Ost und Zürich Nordost bündeln. 

Das Gremium steht darüber hinaus „allen am Tiefenlagerprojekt interessierten Schweizer Bürgerinnen und Bürgern offen“, schreibt SICOA in der Beschreibung zum UNBT. Speziell lädt das Unternehmen Fachleute zur Teilnahme ein, deren Fachgruppen nach der Konzentration auf Nördlich Längern aufgelöst wurden. 

Das UNBT werde Themen und Prioritäten völlig unabhängig setzen, heisst es in der Beschreibung. Gefragt sind kritisch konstruktive Begleitung des Sachplanprozesses und eigenes Engagement in Form von Fragen, Stellungnahmen und Analysen. Zunächst sollen zwei Arbeitsgruppen zu den Schwerpunktthemen langfristige Sicherheit sowie ökonomische und ökologische Auswirkungen des Tiefenlagers eingerichtet werden. 

SICOA blickt eigenen Angaben zufolge auf 18 Jahre Erfahrung zum Thema Partizipation geologisches Tiefenlager zurück. Das Unternehmen sei seit Gründung intensiv in die Erarbeitung eines Sachplans für das geologische Tiefenlager unter Federführung des Bundesamts für Energie involviert. Hier ist SICOA bisher im Auftrag der Nagra, des ForumVERA sowie der beiden Regionalkonferenzen Südranden und Zürich Nordost tätig gewesen. hs

Aktuelles im Firmenwiki