Umwelt Arena bietet wieder Führungen an

16. April 2021 12:10

Spreitenbach AG - Die Umwelt Arena Schweiz in Spreitenbach darf ab Montag wieder Führungen und Veranstaltungen durchführen. Für beides gilt wegen Corona eine beschränkte Teilnehmerzahl. Die Ausstellungen sind schon seit Anfang März offen.

In der Umwelt Arena dürfen ab Montag wieder Führungen mit bis zu 15 Personen durchgeführt werden. Laut Medienmitteilung und Ankündigung auf Facebook ist das aufgrund des aktuellen Bundesrat-Entscheides zu den Restriktionen wegen der Corona-Pandemie wieder möglich. Auch Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen dürfen jetzt abgehalten werden.

Seit dem 3. März war die Umwelt Arena wieder für Besucher geöffnet worden. Allerdings beschränkte sich das auf den Besuch der Ausstellungen. Zur Wiederöffnung nach der durch Corona bedingten Pause präsentierte die Umwelt Arena die neue Ausstellung zum Thema Das CO2 neutrale Energiesystem für Sanierung und Neubau. Gezeigt wird ein modulares und effizientes Energiesystem für Mehrfamilienhäuser. Bis zum 30. Mai wurde die Sonderausstellung Bündner Pärke und Jurapark Aargau verlängert. Eine neue Ausstellung des Pumpenherstellers Wilo Schweiz AG gibt es zum Thema: Wir bewegen Wasser: intelligent, effizient und klimafreundlich.

Für Besucherinnen und Besucher der Ausstellungen wie die Teilnehmenden an Führungen oder Veranstaltungen besteht Maskenpflicht. Das Abstandhalten sei kein Problem dank Schutzkonzept und grosszügiger Architektur, heisst es auf der Internetseite der Umwelt Arena zum Schutzkonzept.

Führungen können laut den Mitteilungen ab sofort reserviert werden. Die Dauer einer Führung ist laut der Mitteilung 60 Minuten. Auch Kochveranstaltungen seien möglich, heisst es. Diese könnten bei der Online-Anfrage gleich mitgebucht werden, wobei Getränke vor Ort ausgewählt und separat verrechnet werden. gba 

Aktuelles im Firmenwiki