Mehr als 250 Personen haben am dritten Baden Regiotalk teilgenommen. Bild: zVg/Baden Regio

Über 250 Personen nehmen am dritten Baden Regiotalk teil

22. Januar 2024 15:13

Wettingen AG - Mehr als 250 Teilnehmende sind der Einladung des Aargauischen Gewerbeverbands, der Aargauischem Industrie- und Handelskammer und Baden Regio zum dritten Baden Regiotalk gefolgt. Thema war New Work.

Am dritten Baden Regiotalk haben laut Medienmitteilung mehr als 250 Besucherinnen und Besucher aus Wirtschaft und Politik teilgenommen. Das Thema des Anlasses im Tägi Wettingen war New Work. Diverse Aussteller präsentierten ihr Angebot in den Bereichen Wohnen, Arbeiten und Freizeit und ermöglichten einen direkten Austausch mit Besuchern, Veranstaltern und anderen Ausstellern, heisst es in der Mitteilung von Baden Regiotalk.

Nach der erfolgreichen Erstausgabe des Baden Regiotalks im Januar 2019 und dem zweiten Regiotalk im August 2022 hatten der Aargauische Gewerbeverband (AGV), die Aargauische Industrie- und Handelskammer (AIHK) und Baden Regio erneut zu einer Gesprächsrunde eingeladen.

Nach der Begrüssung durch Roland Kuster, dem Präsidenten von Baden Regio, und der Einführung in das Thema New Work durch SRF3-Moderatorin Judith Wernli hielt Keynote-Speaker Lars Weibel das Grundsatzreferat. Weibel ist Sportdirektor bei der Swiss Hockey Federation.

Nach dem Vortrag stellte sich Roger Krieg, CEO Office LAB, in einem kurzen Fachinterview den Fragen von Judith Wernli, und im Anschluss führte Wernli dann durch die Podiumsdiskussion mit den weiteren Gästen Edith Saner, Grossrätin, Präsidentin des Verbands der Spitäler, Kliniken, Pflegeinstitutionen und Spitex-Organisationen im Kanton Aargau (vaka) und des Alterszentrums am Buechberg, Irina Leutwyler, CEO Wesco AG, und  Christian Brönnimann für die Dectris AG und Park Innovaare AG.

Während im Vorfeld der Diskussion bei zum Thema New Work vor allem Worte wie Home-Office, Digitalisierung und Flexibilität gefallen seien, waren es nach der Diskussion eher weiche Faktoren wie Wertschätzung, Mensch und Empathie. Lars Weibel fasste das mit „wir müssen Mensch können“ zusammen, heisst es in der Mitteilung. ce/gba

Eco!News Wirtschaftsraum Aargau 14.02.2024

Life Sciences und Medtech: Erfahrungen und Herausforderungen

Am 6. März 2024 laden die Standortförderung Kanton Aargau und der KSB Health Innovation Hub zum 36. Life Sciences Frühstück nach Baden ein. Den Entscheidungsträgern aus der Life Sciences und Medtech-Branche bieten sich Einblicke von Avelo zur Atemdiagnostik und den damit verbundenen Herausforderungen, sowie von Naviswiss über deren Weg vom Start-up zum Jungunternehmen. Mehr
 

KMU Swiss Symposium Baden 2024

Das Jubiläums KMU SWISS Symposium am 21. März im Trafo Baden widmet sich Fragen rund um Künstliche Intelligenz und Digitalisierung. Es werden rund 400 Teilnehmende erwartet. Expertinnen und Experten referieren zu digitaler Veränderungen, KI-Herausforderungen und deren Auswirkungen. Mehr

Aktuelles im Firmenwiki