UBS bevorzugt künftig nachhaltige Anlagen

10. September 2020 14:02

Zürich - Die UBS wird global investierenden Privatkunden fortan bevorzugt nachhaltige Vermögensanlagen empfehlen. Die Pandemie habe unterstrichen, dass Nachhaltigkeitsaspekte nicht mehr ignoriert werden können, so die UBS. Zudem erwartet die Bank, dass sich solche Anlagen besser entwickeln als traditionelle.

Die UBS hat am Donnerstag bekanntgegeben, dass sie „als erstes global führendes Finanzinstitut“ in Zukunft vor allem nachhaltige Investitionen an ihre global investierenden Kunden weitergeben wird. Wie es in einer Medienmitteilung heisst, sei die UBS „überzeugt, dass ein zu 100 Prozent nachhaltiges Portfolio im Vergleich zu traditionellen Anlageportfolios ähnliche oder möglicherweise höhere Renditen erzielen kann und Kunden, die weltweit investieren, eine starke Diversifizierung bietet.“ Seit Jahresbeginn hätten sich nachhaltige Indizes besser entwickelt als traditionelle Äquivalente.

„Die Präferenzverschiebung hin zu nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen steht erst am Anfang“, so Iqbal Khan, Ko-Präsident des UBS Global Wealth Managements. „Wir glauben, dass sich nachhaltige Anlagen für Privatkunden als eine der attraktivsten und langfristigsten Investitionsmöglichkeiten dieser und auch der kommenden Jahrzehnte erweisen werden.“

COVID-19 habe „ein Ausrufezeichen hinter die wichtigsten Verschiebungen im Finanzdienstleistungssektor dieser Generation gesetzt“, kommentiert Tom Naratil, Ko-Präsident des UBS Global Wealth Managements und Präsident UBS Americas. „Die Pandemie hat die Verwundbarkeit und Verflechtung unserer Gesellschaften und Branchen in den Fokus der Anleger gerückt und gezeigt, dass Nachhaltigkeitsaspekte künftig nicht mehr ignoriert werden können.“

Die UBS wolle ihre Kundschaft dabei unterstützen, „neue Chancen zu nutzen und die Risiken des 21. Jahrhunderts intelligenter zu managen“, sagt Huw van Steenis, Chair UBS Sustainable Finance Committee und Senior Advisor to the CEO. „Nachhaltiges Wirtschaften hat sich inzwischen als Standard etabliert und stellt sowohl für unsere Kunden wie auch für die strategischen Wachstumschancen der UBS eine Schlüsselkomponente dar.“ mm

Aktuelles im Firmenwiki