TX Ventures legt Fonds mit 100 Millionen Franken auf

06. Dezember 2022 15:07

Zürich - TX Ventures lanciert seinen ersten Fonds. Er umfasst 100 Millionen Franken, sein einziger Investor ist die TX-Mediengruppe. Als Grundlage für diesen Fintech-Fonds trennte sich TX Ventures von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Vermögenswerten.

TX Ventures, der unabhängige und renditeorientierte Risikokapitalarm der TX-Mediengruppe, hat seinen ersten Fonds in Höhe von 100 Millionen Franken aufgelegt. Der Fonds ist als sogenannte Limited Partnership strukturiert. Ihr einziger Investor ist die TX Group. 

Laut einer Medienmitteilung hat TX Ventures die Grundlage für diesen neuen Fintech-Fonds geschaffen, indem sich das Unternehmen von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Vermögensteilen trennte, etwa durch den Verkauf von Olmero an die schwedische Byggfakkta-Gruppe. Zudem habe es ein professionelles Investitionskomitee geschaffen und sein auf finanzielle Erträge ausgerichtetes Investitionsmandat klar definiert.

TX Ventures investiert in Finanztechnologie-Start-ups, bevorzugt aus der DACH-Region. Das Mandat konzentriert sich auf die Frühphase und sieht ein Startkapital zwischen 0,5 und 5 Millionen Franken vor. TX Ventures ist der Ansicht, dass das aktuelle Marktumfeld „trotz des derzeitigen wirtschaftlichen Gegenwinds vielversprechende Investitionsmöglichkeiten bietet“. Das Team habe „das klare Ziel, langfristig einer der führenden europäischen FinTech-Investoren im Frühstadium zu werden“. mm

Limmatstadt 03.02.2023

Aktuelles im Firmenwiki