TopCC will Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden

28. September 2020 12:47

St.Gallen - Die Initiative Too Good To Go vermittelt am Folgetag nicht mehr verkäufliche Lebensmittel an Abnehmer. TopCC schliesst sich der Initiative an. Kunden können wahlweise ein gemischtes oder ein Fleischpaket zum Drittel des eigentlichen Preises erwerben.

Bereits vor einem Jahr hätten sich die SPAR-Märkte der Initiative Too Good To Go angeschlossen, informiert TopCC in einer Mitteilung. Nach erfolgreichen Tests an zwei Standorten will sich nun auch die zur SPAR Holding gehörende Abholmarktkette für Grossverbraucher an der Initiative zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung beteiligen. Ab sofort könnten Kunden daher täglich kurz vor Ladenschluss in allen elf TopCC-Märkten Pakete mit frischen Lebensmitteln erwerben, die am nächsten Tag nicht mehr verkauft werden können.

Interessierte können dabei zwischen einem Paket mit gemischten frischen Lebensmitteln und einem Paket mit reinen Fleischprodukten wählen. Das gemischte Paket enthalte Waren zum eigentlichen Verkaufspreis von 30 Franken und werde für 9,90 Franken abgegeben, erläutert TopCC. Beim Fleischpaket wird der Preis von 45 auf 14,90 Franken reduziert.

Wer ein Paket erwerben möchte, muss es in einer kostenlos zur Verfügung gestellten Applikation auf dem Mobiltelefon reservieren und bezahlen. Das reservierte Paket kann dann in der letzten halben Stunde vor Ladenschluss abgeholt werden. Dabei schlägt das Unternehmen den Kunden vor, im Interesse des Umweltschutzes eine eigene Tasche für den Transport der Waren mitzubringen. hs

Aktuelles im Firmenwiki