TGV Lyria fährt Fahrplan schrittweise hoch

19. Juni 2020 11:51

Paris/Zürich - Der TGV baut seinen Fahrplan zwischen der Schweiz und Frankreich schrittweise wieder aus. Um die Reisepläne der Geschäftskunden besser zu verstehen, führt die Betreiberin TGV Lyria nun eine Umfrage durch. Teilnehmende können eine Reise nach Frankreich gewinnen.

Der TGV verkehrt erneut öfter zwischen der Schweiz und Frankreich. Der Fahrplan wird schrittweise wieder hochgefahren. Die aktuellen und geplanten Abfahrten können auf der Internetseite der Betreiberin TGV Lyria eingesehen werden.

Das Unternehmen möchte vor dem Hintergrund der Corona-Krise die Pläne der Geschäftsreisenden ermitteln, um sein Angebot besser anpassen zu können. Dafür hat es nun eine Umfrage gestartet. Teilnehmende müssen einen Fragebogen ausfüllen, was den Angaben zufolge rund drei Minuten in Anspruch nimmt.

Unter den Teilnehmenden wird eine Hin- und Rückfahrt zwischen der Schweiz und Frankreich verlost. Die Abfahrt kann je nach Verfügbarkeit von Genf, Basel, Lausanne oder Zürich organisiert werden. Gewinner reisen dabei in erster Klasse. Die Verlosung findet am 29. Juni statt. ssp

Aktuelles im Firmenwiki