Takeda erhält EURORDIS-Auszeichnung

03. März 2021 10:36

Opfikon ZH - Takeda ist für sein patientenorientiertes Engagement mit dem Black Pearl Award 2021 von EURORDIS ausgezeichnet worden. Der Dachverband von fast 1000 Patientenorganisationen aus Europa vertritt Menschen mit Seltenen Erkrankungen.

Das Pharmaunternehmen Takeda ist mit dem renommierten EURORDIS 2021 Black Pearl Award ausgezeichnet worden. Der Preis wird von der Europäischen Organisation für Seltene Krankheiten, EURORDIS, verliehen. Eine internationale Jury entscheidet über die Preisvergabe. Projekte von Takeda Schweiz haben laut Medienmitteilung die Jury überzeugt, das Unternehmen für sein patientenorientiertes Engagement auszuzeichnen. Für Takeda nahm Giles Platford die Auszeichnung am 24. Februar 2021 im Rahmen einer virtuellen Preisverleihung entgegen.

Platford ist Präsident von Europa und Kanada bei Takeda International. Das weltweit aktive Pharmaunternehmen Takeda mit Hauptsitz in Japan hat bereits seit 1986 auch eine Tochter in der Schweiz. Hier ist das auf Gastroenterologie, Immunologie, Neurologie/ZNS, Onkologie, Hämatologie und seltene Stoffwechselerkrankungen spezialisierte Pharmaunternehmen im Zürcher Opfikon ansässig. Der Schweizer Standort ist gleichzeitig Hauptsitz für Europa und Kanada. An einem zweiten Standort in Neuenburg werden vor allem Blutgerinnungsfaktoren für den Weltmarkt produziert.

Der Geschäftsführer von Takeda Schweiz, Pierre Morneau, wird zitiert: „Takeda ist ein wertebasiertes Unternehmen, das den Gedanken ‚der Patient im Mittelpunkt‘ tagtäglich wirklich lebt. Menschen mit Seltenen Erkrankungen und deren Familien zu unterstützen sowie Lösungen zur Erleichterung ihres Alltags zu finden, ist für jeden im Unternehmen eine erfüllende und inspirierende Tätigkeit.“

EURORDIS ist nach Selbstbeschrieb auf seiner Internetseite eine nicht-staatliche patienten-gesteuerte Allianz von Patientenorganisationen und vertritt 956 Patientenorganisationen aus 73 Ländern. So gibt sie 30 Millionen Patienten mit seltenen Krankheiten in ganz Europa eine Stimme. Als Seltene Erkrankung (SE) gilt in Europa, wenn nicht mehr als fünf von 10'000 Menschen in der Europäischen Union (EU) von ihr betroffen sind. gba 

Aktuelles im Firmenwiki