Swisspower Renewables investiert in Italien

05. August 2019 12:59

Bern - Die Swisspower Renewables AG übernimmt 50 Prozent der italienischen Energia Ambiente SpA. Die Beteiligungsgesellschaft im Bereich Erneuerbare will damit ihr Wasserkraft-Portfolio in Italien erweitern. Die übrige Hälfte an Energia Ambiente bleibt im Besitz der italienischen Bissi Holding.

Einer Mitteilung der Swisspower Renewables AG zufolge verfügt die Energia Ambiente SpA über neun Wasserkraftwerke in der Lombardei. Dort werden mit einer installierten Leistung von rund 38 Megawatt jährlich rund 88 Gigawattstunden Strom produziert. Die von elf Swisspower-Stadtwerken und dem Energieinfrastrukturfonds UBS Clean Energy Infrastructure 2 KmGK gehaltene Beteiligungsgesellschaft übernimmt die Hälfte der Anteile an Energia Ambiente von der Investmentgesellschaft 3New & Partners SpA. Die übrige Hälfte verbleibt im Besitz der italienischen Beteiligungsgesellschaft Bissi Holding SpA. Genau wie Swisspower Renewables ist die Bissi Holding ausschliesslich im Bereich erneuerbare Energie aktiv.

„Mit dieser Akquisition bauen wir unser Wasserkraft-Portfolio in Italien weiter aus“, wird Felix Meier, CEO von Swisspower Renewables, in der Mitteilung zitiert. Dem Unternehmenschef zufolge ist Swisspower Renewables daran interessiert, „mit weiteren Akquisitionen auch künftig zu wachsen und unsere Strategie mit Investitionen in Wasserkraft und Onshore-Windkraft konsequent weiterzuverfolgen“. Derzeit verfügt Swisspower Renewables über 31 Wasserkraftwerke in Italien und 24 Windparks in Italien und Deutschland. Damit werden jährlich rund 640 Gigawattstunden Strom produziert, erläutert das Unternehmen in der Mitteilung. hs

Aktuelles im Firmenwiki