Swissmedic lässt Moderna-Impfstoff zu

12. Januar 2021 14:00

Bern - Die Heilmittelbehörde Swissmedic hat den Impfstoff von Moderna zugelassen. Eine erste Lieferung von 200'000 Dosen soll in den kommenden Tagen in der Schweiz eintreffen. Nach dem Impfstoff von Pfizer/BioNTech ist dies die zweite zugelassene Corona-Impfung in der Schweiz.

Swissmedic hat den Covid-19-Impfstoff des amerikanischen Unternehmens Moderna am 12. Januar für den Schweizer Markt zugelassen. Laut einer Medienmitteilung des Bundesamts für Gesundheit (BAG) wird eine erste Lieferung von 200'000 Dosen in den kommenden Tagen in der Schweiz eintreffen. Insgesamt hat der Bund 7,5 Millionen Impfdosen vom Moderna bestellt. Diese werden gestaffelt in die Schweiz geliefert.

Nach dem Impfstoff von Pfizer/BioNTech ist das Präparat von Moderna der zweite zugelassene Impfstoff gegen das Coronavirus in der Schweiz. Der Impfstoff des britischen Pharmaunternehmens AstraZeneca befindet sich derzeit noch im Zulassungsverfahren bei Swissmedic.

Von den drei Anbietern hat der Bund insgesamt 15 Millionen Impfdosen bestellt. Zunächst werden besonders gefährdete Personen geimpft. Sobald ausreichend Impfdosen zur Verfügung stehen, können sich alle Erwachsenen gratis impfen lassen. Laut dem BAG sollen sich bis Sommer alle impfen lassen können, die dies möchten. ssp

Aktuelles im Firmenwiki