Swisscom und ZKB treten swisscleantech bei

06. September 2019 12:52

Zürich - Der Verband swisscleantech wird durch den Beitritt von Swisscom und der Zürcher Kantonalbank (ZKB) gestärkt. Die beiden Unternehmen wollen sich damit stärker für eine nachhaltige Schweizer Wirtschaft einsetzen.

Swisscleantech kommt bei seinem Bestreben voran, die Zahl der Mitglieder zu erhöhen. Seit Anfang des Jahres seien hundert Unternehmen beigetreten, teilt der Verband mit. Neu stossen mit Swisscom und der Zürcher Kantonalbank auch das grösste Telekommunikationsunternehmen und die viertgrösste Bank der Schweiz zu swisscleantech. „Dass Swisscom und ZKB Mitglieder werden, freut uns sehr. Es zeigt, dass swisscleantech als glaubwürdiger, kompetenter Partner wahrgenommen wird“, wird swisscleantech-Präsident Carsten Bopp in der Mitteilung zitiert. „Der Verband steht für eine liberale Wirtschaftspolitik ein und zeigt einen konkreten Weg auf, wie die Schweizer Wirtschaft klimatauglich wird.“

Stefan Nünlist begründet den Beitritt von Swisscom mit dem Einsatz seines Unternehmens für die Nachhaltigkeit in der Schweiz. „Mit dem Beitritt zu swisscleantech stärken wir die Stimme für ambitionierte und zugleich wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen“, wird der Verantwortliche für Group Communications & Responsibility bei Swisscom zitiert.

Ähnlich klingt es bei der ZKB. „Die Zürcher Kantonalbank unterstützt die Stossrichtung eines nachhaltigen Finanzplatzes und lebt diesem Grundsatz seit langem intensiv nach“, wird die ZKB-Fachbeauftragte Leistungsauftrag Marit Kruthoff zitiert. „Unser Engagement und unsere Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung werden so noch sichtbarer.“

Beide Unternehmen sind auch weiterhin im Vorstand von economiesuisse vertreten. stk

Aktuelles im Firmenwiki