Swissbau Startup Challenge sucht innovative Geschäftsideen

19. Januar 2023 15:15

Basel - Startup Acadamy und Swissbau leiten im Frühjahr 2023 die zweite Swissbau Startup Challenge ein. Gesucht werden innovative Geschäftsideen für die Bau- und Immobilienbranche. Kandidaturen können bis Ende Februar eingereicht werden.

Nach einer erfolgreichen Erstausgabe im vergangenen Jahr gleisen die Startup Acadamy und die Fachmesse Swissbau die zweite Auflage der Swissbau Startup Challenge auf. Gesucht werden innovative Geschäftsideen, die zur Transformation der Bau- und Immobilienbranche beitragen können. Anmeldungen nehmen die Veranstalter bis Ende Februar dieses Jahres online entgegen.

In der ersten Runde werden die Start-ups und Scale-ups „mit- und gegeneinander“ antreten, heisst es in einer entsprechenden Mitteilung der Startup Acadamy. Dabei werden sie in einem Bootcamp von Fachleuten betreut und können ihre Ideen in einer Pitching-Runde vorstellen. Die Finalisten dürfen sich dann im Januar 2024 an der Fachmesse Swissbau dem Messepublikum präsentieren. Bei der aktuellen Swissbau Startup Challenge ist zudem neu auch die Vergabe eines Nachhaltigkeitspreises geplant. Er soll besonderes Engagement für den nachhaltigen Umgang mit Energie, Klima und Ressourcen würdigen.

Als Innovationspartnerin der Swissbau Startup Challenge wird auch dieses Mal wieder die Standortförderung Baselland fungieren. „Start-ups tragen bedeutend zur Steigerung der Innovations- und Wirtschaftskraft der Region bei“, wird Thomas Kübler, Leiter der Standortförderung, in der Mitteilung zitiert. „Es ist uns ein grosses Anliegen, das Angebot für die Innovationsförderung laufend zu pflegen und auszubauen.“ hs

Aktuelles im Firmenwiki