Swiss21 erreicht Meilenstein

22. September 2020 10:55

Appenzell - Swiss21 bietet KMU und Start-ups ein kostenloses Softwarepaket für die Büroverwaltung an. Nach knapp zwei Jahren hat das Unternehmen nun die Marke von 30'000 Nutzern erreicht.

Swiss21 hat sein Softwarepaket für KMU und Start-ups modular gestaltet, so dass es einerseits kontinuierlich erweitert werden kann. Und andererseits haben die Nutzer die Möglichkeit, nur bestimmte Module in Anspruch zu nehmen. KMU und Start-ups steht die Software kostenlos zur Verfügung, so lange ihre Geschäftstätigkeit bestimmte Marken nicht überschreitet. Bei Online-Shops liegt diese Marke beispielsweise bei 2100 Artikeln. Swiss21 hat dieses Angebot im November 2018 lanciert und nun kann das Unternehmen aus der St.GallenBodenseeArea bereits auf 30'000 Nutzer verweisen, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Alleine seit April 2020 ist die Zahl der Konten und Nutzer um 25 Prozent gewachsen.

Swiss21 arbeitet für sein Angebot mit einer Reihe von Partnern zusammen. So setzt Swiss21 bei der Buchhaltungssoftware beispielsweise auf AbaNinja von Abacus aus Wittenbach SG. Ursprünglich waren zudem Bankanbindungen zur Raiffeisen und zur St.Galler Kantonalbank in das Paket integriert, „inzwischen ist der automatische Abgleich von Banktransaktionen mit über 70 regionalen und nationalen Finanzdienstleistern möglich“, wie es in der Mitteilung heisst.

Heute stehen den Nutzern zahlreiche modulare Anwendungen zur Verfügung, aus denen sie ihr individuelles Paket zusammenstellen können. Neben der Buchhaltung, dem Online-Shop und Bezahllösungen steht inzwischen auch Software für die Zeiterfassung zur Verfügung. Und noch in diesem Jahr soll ein „umfassendes Paket zur Personaladministration und Lohnbuchhaltung“ das Angebot ergänzen. jh

Aktuelles im Firmenwiki