Swiss Sustainable Forum lädt zur Premiere

14. September 2022 14:17

Zürich - Die Initiative Sustainable Switzerland lädt vom 22. bis zum 24. September zum ersten Swiss Sustainable Forum nach Bern. Die Dialogplattform von NZZ und Partnern will die Schweiz nachhaltiger machen. Dazu bringt das Forum Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft zusammen.

Vom 22. bis zum 24. September lädt die Initiative Sustainable Switzerland zu ihrem ersten Swiss Sustainable Forum in den Kursaal Bern. Im Mittelpunkt der dreitägigen Veranstaltung stehen Fragen nach dem Pioniergeist und der Sorgfalt, mit denen Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft ihre Verantwortung für eine nachhaltige Gestaltung der Schweiz wahrnehmen, informiert die von NZZ und Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft gegründete Initiative in einer Mitteilung. Das Forum ist in einen Teil für Fachpublikum und einen Teil für die Bevölkerung gegliedert. 

Nach der Eröffnung des Forums durch den Berner Regierungsrat Christoph Ammann und Bundesrat Ueli Maurer steht am Donnerstag, den 22. September, ein Leaders' Summit auf dem Programm. Hier werden beispielsweise der Generaldirektor von Nestlé Schweiz, Eugenio Simioni, und der Direktor der Wyss Academy for Nature, Peter Messerli, referieren. Insgesamt soll das Gipfeltreffen „Entscheiderinnen und Entscheider aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft“ zusammenbringen, schreiben die Veranstalter. 

Der Business Day am Freitag, den 23. September, ist den Themen Kreislaufwirtschaft, Dekarbonisierung und Gesellschaft gewidmet. Hier wird auch der Green Business Award verliehen. In das Finale des Umweltpreises haben es in diesem Jahr Planted Foods, Energy Vault und Kyburz Switzerland geschafft. 

Nach den beiden Tagen für das Fachpublikum steht am 24. September der Erlebnistag für die Bevölkerung an. Er soll „sensibilisieren, inspirieren und zum Nachdenken anregen“, heisst es in der Mitteilung. Dazu wird „eine nachhaltige Ausstellungs- und Aktivitätenwelt“ geboten. hs

Aktuelles im Firmenwiki