Swiss Precision Lighting gewinnt internationalen Preis

13. Januar 2021 14:09

Murten FR - Das Freiburger Start-up Swiss Precision Lighting hat bei den internationalen LIT Lighting Design Awards den Preis in der Kategorie Energiesparende Beleuchtung gewonnen. Zudem ist die Firma für den Schweizer Umweltpreis der Wirtschaft 2021 nominiert.

Swiss Precision Lighting hat bei den jährlich weltweit ausgeschriebenen LIT Lighting Design Awards den Sieg in der Kategorie Energiesparende Beleuchtung davongetragen. Dieser Preis wird von der Farmani Group ausgelobt, die ihren Hauptsitz in Los Angeles und ihren Europasitz in Budapest hat. Sie fördert und kuratiert Fotografie, Design und Architektur. 

Wie Ralf Stucki, Geschäftsführer von Swiss Precision Lighting, mitteilt, habe die Belegschaft am Dienstag die Nachricht erreicht, dass sie zu den diesjährigen Gewinnern zählt. „Es macht uns sehr glücklich und stolz, dass wir als Start-up bei diesem internationalen Wettbewerb mitmachen durften." Ausdrücklich dankt er den „Freunden" des Schweizer Nachhaltigkeitsnetzwerks Next-Generations, aber auch „allen anderen, die uns dabei geholfen haben, präsenter zu werden und ein nachhaltiges und kreislauffähiges Lichtsystem umzusetzen".

Swiss Precision Lighting hat besonders streuungsarme Flutlichtanlagen entwickelt. Laut Jurytext verbrauchen sie bis zu 40 Prozent weniger Strom als konventionelle LED-Leuchten. Zudem seien sie besonders wartungsarm, leicht zu überwachen und könnten vollständig wiederverwertet werden.

Darüber hinaus gab Stucki bekannt, dass Swiss Precision Lighting auch für den Schweizer Umweltpreis der Wirtschaft, den Green Business Award 2021, nominiert ist. Er wird im Rahmen des CE² Day am 22. September 2021 im Kursaal Bern vergeben. mm

Aktuelles im Firmenwiki