Swiss Life erweitert Vermögensverwaltung auf Privatkunden

23. Mai 2022 13:01

Zürich - Swiss Life weitet ihr Angebot im Bereich Vermögensverwaltung auf Dienstleistungen für private Investoren aus. Ein erster Standort von Swiss Life Wealth Managers ist in Zürich eröffnet worden. In den kommenden Jahren sollen weitere Regionen der Schweiz erschlossen werden.

Die Swiss Life-Gruppe will ihre Marktposition bei Vorsorge- und Finanzdienstleistungen stärken. Sie richtet dazu den neuen Geschäftsbereich Swiss Life Wealth Manager ein. Hier sollen „anspruchsvollen Privatpersonen“ massgeschneiderte Dienstleistungen für Vermögensverwaltung, Finanzplanung, Steuern und Pensionierung angeboten werden, informiert Swiss Life in einer entsprechenden Mitteilung.  „Unsere Anlageexpertinnen und -experten bieten nun erstmals auch Privatpersonen eine individuell zugeschnittene Vermögensverwaltung an, die bisher institutionellen Anlegern vorbehalten war“, wird Stefan Mächler, Chief Investment Officer der Swiss Life-Gruppe, in der Mitteilung zitiert. 

Eine erste Schweizer Filiale von Swiss Life Wealth Managers hat am 23. Mai an der Tödistrasse 38 in Zürich die Arbeit aufgenommen. In den kommenden Jahren sollen weitere Regionen der Schweiz erschlossen werden, erläutert die Gruppe in der Mitteilung. Als nächstes ist eine Filiale in Winterhur geplant. 

„Wir sehen im wachsenden Affluent-Marktsegment einen zunehmenden Bedarf für umfassende Beratung und massgeschneiderte Anlagemöglichkeiten“, erläutert Markus Leibundgut, Mitglied der Konzernleitung der Swiss Life-Gruppe und CEO Schweiz, in der Mitteilung. „Swiss Life Wealth Managers unterstützt Privatpersonen dabei, ihre finanzielle Planung abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse auszurichten.“ hs

Aktuelles im Firmenwiki