Swiss hat mehr zu tun

12. Juli 2019 11:18

Kloten ZH - Swiss hat im ersten Halbjahr 2019 mehr Passagiere transportiert als im Vorjahreszeitraum. Auch die Zahl der von der Schweizer Fluggesellschaft durchgeführten Flüge legte im Jahresvergleich zu. Zudem konnte deren Auslastung gesteigert werden.

Einer Mitteilung von Swiss International Air Lines (Swiss) zufolge nutzten im ersten Semester 2019 insgesamt 8.791.179 Passagiere die Dienste der Schweizer Fluggesellschaft. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Wachstum des Passagieraufkommens um 3,2 Prozent. Die Anzahl der von Swiss durchgeführten Flüge legte im selben Zeitraum um 4,8 Prozent auf 73.265 Flugbewegungen zu.

Das Angebot an Sitzkilometern wurde im Jahresvergleich um 1,7 Prozent erhöht. Die Zahl der tatsächlich verkauften Sitzkilometer konnte im selben Zeitraum um 2,2 Prozent gesteigert werden. Die Auslastung der Flüge betrug im Berichtssemester im Durchschnitt 82,0 Prozent. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum konnte die Fluggesellschaft die Auslastung ihrer Flüge somit um 0,5 Prozentpunkte verbessern.

Alle Angaben wurden unter Ausschluss der Zahlen der Swiss-Tochtergesellschaft Edelweiss Air gemacht. Das Passagieraufkommen der gesamten Lufthansa-Gruppe, zu der auch Swiss und Edelweiss Air gehören, legte im ersten Halbjahr 2019 im Jahresvergleich um 3,3 Prozent auf rund 68,94 Millionen Fluggäste zu. hs

Aktuelles im Firmenwiki