Swiss führt Abo für Flüge ein

20. September 2019 10:57

KlotenZH/Genf - Im Oktober führt die Swiss in Zusammenarbeit mit dem Lufthansa Innovation Hub den „Flightpass“ ein. Dieses Abonnement beinhaltet zehn Hin und Rückflüge ab Genf zu europäischen Destinationen.

Für ihr europäisches Streckennetz ab Genf führt die Swiss im Oktober ihren „Flightpass“ ein. Nach einer erfolgreichen Testphase haben Kunden die Wahl zwischen dem „City Pass“ und dem „Discover Europe Pass“. Ab Oktober sind sie auf swiss-flightpass.ch erhältlich. Anmeldungen für die „streng limitierten“ Pässe sind ab sofort möglich. Das gibt die Swiss in einer Medienmitteilung bekannt. 

Ab 899 Franken können beide Abonnements individuell gestaltet werden, mit auswählbaren Reisezielgruppen und mehr oder weniger Vorverkaufszeiten, je nach Reisegewohnheiten. Der „Discover Europe Pass“ beinhaltet zehn einfache Flüge zu verschiedenen europäischen Destinationen ab oder nach Genf. Der „City Pass“ hingegen richtet sich an Personen, die häufig dieselbe Stadt anfliegen. Bei beiden Varianten besteht die Möglichkeit, die Flüge mindestens 30, 14 oder sieben Tage im Voraus zu buchen. Daraus leitet sich der Endpreis ab. Die Flüge müssen nach dem Kauf innerhalb von zwölf Monaten angetreten werden.

Die Idee für den Flightpass wurde vom Lufthansa Innovation Hub, der zentralen Digitalisierungseinheit der Lufthansa Group, konzipiert, gemeinsam mit der Swiss weiterentwickelt und technisch umgesetzt.

Die Buchungsplattform bietet Reisenden darüber hinaus die Möglichkeit, die CO2-Emissionen durch eine finanzielle Beteiligung in Höhe von 80 Franken zu kompensieren. Davon gehen 95 Prozent an myclimate, die Schweizer Stiftung für Klimaschutz. 5 Prozent verwendet die Fluglinie für den Kauf von nachhaltigem Flugbenzin. Dadurch werden nach ihren Angaben die CO2-Emissionen im Vergleich zu fossilem Kerosin um bis zu 80 Prozent gesenkt. mm

Aktuelles im Firmenwiki