Swiss fliegt erstmals Beirut an

11. Oktober 2021 13:32

Kloten ZH - Die Swiss International Airlines (Swiss) nimmt ab dem 2. Dezember Beirut in ihr Streckennetz auf. Reisende können die neue Direktverbindung zwischen Zürich und der libanesischen Hauptstadt zweimal die Woche nutzen.

Mit dem kommenden Winterflugplan verbindet Swiss Beirut zweimal pro Woche mit der Schweiz. Die Hauptstadt des Libanon wird ab dem 2. Dezember direkt ab Zürich angeflogen. Mit dieser Verbindung richte sich Swiss vor allem an Fluggäste, die Freunde und Familie besuchen wollen.

„Wir sind stolz darauf, erstmals in der Geschichte von Swiss die libanesische Hauptstadt direkt mit der Schweiz und unserem Drehkreuz in Zürich verbinden zu können“, wird Tamur Goudarzi Pour, CCO von Swiss, in einer Medienmitteilung zitiert. „Wir hoffen, damit auch die Stadt beim Wiederaufbau zu unterstützen und freuen uns, Menschen und Kulturen miteinander zu verbinden.“

Der auf dieser Strecke eingesetzte Airbus A320 bietet 174 Passagieren Platz. Von Dezember 2021 bis Mitte Januar wird der Flug von Edelweiss Air im Auftrag von Swiss durchgeführt. Danach führt die Fluglinie den rund vierstündigen Flug selbst durch. mm

Aktuelles im Firmenwiki