SWISS empfängt ersten Airbus A320neo

21. Februar 2020 11:01

Zürich - Am Donnerstag ist der erste Airbus A320neo am Flughafen Zürich gelandet. Es ist eines von 25 „Neos“, die die SWISS bestellt hat. Dank ihrer innovativen Triebwerke verbrauchen sie weniger Treibstoff.

SWISS hat am Donnerstag ihr jüngstes Flottenmitglied in Empfang genommen. Um 10.57 Uhr landete der erste Airbus A320neo am Flughafen Zürich. Er kam direkt vom Airbus-Werksflughafen in Hamburg-Finkenwerder. Im Hangar wurde er auf den Namen „Engelberg“ getauft.

Bis Ende 2024 wird SWISS laut einer Medienmitteilung insgesamt 25 Flugzeuge der Airbus A320neo-Familie in ihre Flotte integrieren: 17 A320neo und acht Flugzeuge des grösseren Typs A321neo. Dabei steht „neo“ für „new engine option“. Dank der modernen Triebwerkstechnologie von Pratt & Whitney sowie der aerodynamischen Flügelenden verbrauchen die „Neos“ bis zu 20 Prozent weniger Treibstoff. Zudem sind die Flugzeuge serienmässig mit lärmreduzierenden Wirbelgeneratoren ausgestattet. Dadurch hat ein startender Airbus A320neo einen um rund 50 Prozent kleineren Lärmteppich als vergleichbare Flugzeugtypen.

Thomas Klühr, CEO von SWIss, erklärt, dass die SWISS mit diesen neuen Flugzeugen nicht nur über eine der jüngsten und modernsten Flotten der Welt verfügen werde. „Die Milliardeninvestitionen wirken sich auch positiv auf unsere Umweltbilanz aus, denn eine moderne und treibstoffeffiziente Flotte ist aktuell der grösste Hebel, um die Auswirkungen der Luftfahrt auf die Umwelt zu reduzieren.“

Zusätzlich werden die neuen Flugzeuge über deutlich bequemere Sitze verfügen. Sie wurden vom neapolitanischen Hersteller Geven neu entwickelt. SWISS setzt den A320neo auf Kurz- und Mittelstrecken mit einer Reichweite von bis zu 4200 Kilometern ein. mm

Aktuelles im Firmenwiki