Die Wirtschaft braucht mutige Akteure; am 20. Forum Wirtschaftsstandort Limmattal treffen sie sich. Bild: zVg

Start Smart Schlieren präsentiert sich am Forum in Geroldswil

12. Juni 2019 12:07

Schlieren/Geroldswil ZH - Am nächsten Dienstag findet in Geroldswil das 20. Forum Wirtschaftsstandort Limmattal statt. Dabei präsentiert der Verein Start Smart Schlieren die Start-up-Landschaft Schlierens, die neu unter der Marke startup schlieren auftritt.

Der Verein Start Smart Schlieren hat gemäss Statuten die Zielsetzung, Jungunternehmer zu fördern, zu vernetzen und den Wissenstransfer von den Hochschulen zu unterstützen. Neu stellt der Verein auch die Koordination unter allen Playern am Standort Schlieren als „startup schlieren“ sicher. Der Verein präsentiert sich nächsten Dienstag am 20. Forum Wirtschaftsstandort Limmattal. Das Forum findet im Hotel Geroldswil statt und beginnt um 15.30 Uhr.

Eröffnet wird das Forum durch Peter Wanner, Präsident des Verwaltungsrates der CH Media Holding AG. Der Verleger studierte Politikwissenschaften in Berlin und Paris sowie Politische Philosophie und Schweizer Geschichte in Basel. 2010 wurde er Präsident des Verwaltungsrates der AZ Medien, 2018 Präsident des Verwaltungsrates der CH Media Holding AG. Peter Wanner wurde 2018 als erster Schweizer zum zweiten Mal als Verleger des Jahres ausgezeichnet.

Moderiert wird das 20. Jubiläumsforum von Rolf Cavalli, Leiter Online Publishing bei CH Media und Chefredaktor der „Aargauer Zeitung“. Der 51-Jährige studierte Allgemeine Geschichte und Politische Wissenschaften an der Universität Zürich. Cavalli ist gebürtiger Winterthurer und Vater von drei Kindern.

Dominique Gisin hält das Keynote-Referat. Die Spitzensportlerin gehörte von 2007 bis 2015 zur Weltspitze im alpinen Skirennsport und wurde an den Olympischen Winterspielen in Sotschi 2014 zeitgleich mit der Slowenin Tina Maze Olympiasiegerin in der Königsdisziplin Abfahrt. Sie wurde 1985 in eine sportbegeisterte Familie geboren und besuchte 2004 die Sportschule in Engelberg. Nach der abgeschlossenen Matura studierte sie von 2015 bis 2018 Physik an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich und schloss das Studium mit dem Bachelor ab. Als leidenschaftliche Pilotin besitzt Dominique Gisin eine Privatpilotenlizenz.

An der Podiumsdiskussion nehmen Carmen Walker Späh und Matthias Pestalozzi teil. Carmen Walker Späh wurde 1958 in Altdorf UR geboren und verbrachte ihre Jugendjahre im Zentralschweizer Kanton. An der Universität Zürich studierte sie Rechtswissenschaften und arbeitete nach dem Studium unter anderem in leitender Funktion im Departement Bau der Stadt Winterthur. Von 2000 bis 2015 führte sie ihre eigene Anwaltskanzlei, die auf öffentliches und privates Baurecht spezialisiert war. Im April 2015 wurde Carmen Walker Späh in den Zürcher Regierungsrat gewählt und bei den Wahlen 2019 im Amt bestätigt. Als Vorsteherin der Volkswirtschaftsdirektion gehört die Förderung und Entwicklung des Kantons Zürich als Wirtschafts- und Lebensraum zu ihren Aufgaben. Carmen Walker Späh ist verheiratet, hat drei erwachsene Söhne und wohnt in der Stadt Zürich.

Matthias Pestalozzi ist seit 2014 Inhaber der Pestalozzi Gruppe in Dietikon und führt das Unternehmen in der neunten Generation. Ausserdem sitzt er im Fachbeirat der Regionalen Projektschau Limmattal. Zuvor war der diplomierte Physiker mehrere Jahre bei der AXA im Asset Management tätig, zuletzt als Leiter des Bereichs Allocation and Strategy. Als leidenschaftlicher Fahrradfahrer fährt Matthias Pestalozzi jeden Tag mit seinem Velo zur Arbeit. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in seiner Heimat Dietikon.

Anmeldungen für das 20. Forum Wirtschaftsstandort Limmattal können online entgegengenommen werden. pd

Aktuelles im Firmenwiki