Stäubli präsentiert neue Komponenten für Photovoltaik

01. September 2020 13:58

Pfäffikon SZ - Stäubli Electrical Connectors präsentiert an der kommenden Abu Dhabi Sustainability Week ihr neues Portfolio für Steckerverbinder in der Photovoltaik. Diese haben als weltweit erste die neue IEC-Zertifizierung erhalten.

Stäubli gehört bei den Steckerverbindern zu den weltweit führenden Herstellern. In der Photovoltaik sieht sich das Schweizer Unternehmen mit Hauptsitz in Pfäffikon SZ sogar als Weltmarktführer. Seine Steckerverbinder werden in der Hälfte der weltweiten Kapazität an Photovoltaik verwendet.

Stäublis neuestes Portfolio an Steckerverbindern wurde nun vom TÜV Rheinland nach der neuesten Norm der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) zertifiziert. Damit ist es das weltweit erste Portfolio, das nach dieser im Mai veröffentlichten Norm zertifiziert worden ist, wie Stäubli in einer Mitteilung schreibt. Zu diesem Portfolio gehören der Original MC4 Kupplungsstecker, der MC4 Aufbaudosensteckverbinder sowie der MC4-Evo 2 Kupplungsstecker und der MC4-Evo 2 Aufbaudosensteckverbinder. 

Das Unternehmen wird das Portfolio an der Abu Dhabi Sustainability Week (ADSW) präsentieren, die Anfang Jahr in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate stattfindet. Das Unternehmen stellt im Swiss Pavilion aus, der von T-Link organisiert wird.

Das Unternehmen setzt damit auf den weiteren Ausbau der Photovoltaik weltweit. „Stäubli ist gerüstet, dem wachsenden Bedarf an Photovoltaik-Installationen zu begegnen“, wird Matthias Mack, Director Global Alternative Energies, in einer Mitteilung zum Auftritt des Unternehmens an der ADSW zitiert. „Wir sind bereit, die technologischen Entwicklungen im Markt zu begleiten und mitzugestalten.“ stk

Aktuelles im Firmenwiki