Städtetourismus wächst dynamisch

09. Oktober 2019 12:17

Basel - Die Frankenaufwertung Anfang 2015 hatte dem Schweizer Städtetourismus geschadet. In den letzten beiden Jahren holten die Schweizer Städtedestinationen im internationalen Vergleich wieder auf. Sie wuchsen dabei dynamischer als ihre europäischen Konkurrenten.

„Der städtische Tourismus in der Schweiz verteidigt seine Position im internationalen Wettbewerb“, überschreibt BAK Economics seine Mitteilung zum BAK TOPindex 2018. Nach den beiden vom Frankenschock geprägten Jahren 2015 und 2016 habe der Schweizer Städtetourismus 2017 und 2018 „eine ausserordentlich dynamische Nachfrageentwicklung“ vorgelegt, heisst es dort weiter. Konkret stieg die Nachfrage nach Übernachtungen 2017 um 7,1 und 2018 um 5,6 Prozent an. Die fünf Schweizer Städte im BAK TOPindex hätten sich damit „dynamischer entwickelt als die internationalen Benchmarks“, erläutert BAK Economics. Ein weiterer Anstieg der Nachfrage im ersten Halbjahr 2019 lasse „zudem positiv in die nähere Zukunft blicken“.

Unter den 15 erfolgreichsten europäischen Destinationen belegt Genf als beste Schweizer Destination den neunten Platz. Im Vergleich zum Vorjahr rutscht die seit Jahren beste Schweizer Destination in der Rangliste jedoch um zwei Plätze an. Zürich konnte seinen elften Rang aus dem Jahr 2017 hingegen auch in der aktuellen Rangliste halten. Die drittbeste Schweizer Destination Bern landet 2018 auf Platz 13. Sie tauscht somit den Platz mit Lausanne, das 2018 auf Rang 14 landet. Basel hingegen belegt wie bereits 2017 auch im aktuellen Index den 15. Platz. Die Spitzengruppe der europäischen Städtedestinationen blieb 2018 mit Barcelona, Florenz und Prag ebenfalls unverändert.

„Die Städte Genf und Zürich gelten gemäss dem Indikator ,BAK Städteattraktivität‘ als Städte mit einem überdurchschnittlich attraktiven Angebot“, erläutert BAK Economics in der Mitteilung. Unter Berücksichtigung aller Indikatoren liege die touristische Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Städte im Mittelfeld der untersuchten europäischen Destinationen. hs

Aktuelles im Firmenwiki