Sportradar bietet exlusiv Daten für amerikanische Basketball-Liga

24. November 2021 11:16

St.Gallen - Sportradar baut die Zusammenarbeit mit der National Basketball Association aus. Der Schweizer Daten-Dienstleister bietet künftig exklusiv Daten für die amerikanische Basketball-Profiliga an. Hierfür wurde eine langfristige globale Partnerschaft besiegelt.

Das Sportechnologie-Unternehmen Sportradar AG und die National Basketball Association (NBA) sind laut einer Medienmitteilung eine „weitreichende, mehrjährige Partnerschaft“ eingegangen. Durch den Ausbau der bestehenden Partnerschaft mit der Basketball-Profilga NBA wird der St.Galler Daten-Dienstleister zum „exklusiven weltweiten Anbieter von Basketball-Profisportdaten“, heisst es in der Mitteilung. Zudem werden durch den Zusammenschluss die Vermarktungsrechte für Spieler-Tracking-Daten erweitert.

Die zwei Partner sind schon seit 2016 ein Team. Sportradar ist Datenpartner der Basketball-Profiliga und offizieller Anbieter von Echtzeit-NBA-Ligastatistiken. Die zur NBA-Saison 2023/24 startende neue Partnerschaft eröffne eine langfristige Perspektive für die Zusammenarbeit. Sportradar verspricht sich weitere Chancen für „die weltweite Popularität und das rasante Wachstum dieses fantastischen Sports“, wird Carsten Koerl, globaler CEO von Sportradar, in der Mitteilung zitiert.

Für die NBA ergeben sich laut der Mitteilung Chancen zur Stärkung der internationalen Präsenz und zur Erweiterung des Angebots in Amerika. Die Nutzung der umfassenden Kompetenz von Sportradar in der Bereitstellung von Sportdaten an Medien, die Sportwettenbranche und Verbände diene zudem einer intensiveren Fanbindung. hg

Aktuelles im Firmenwiki