Spital Limmattal ist effizienter geworden

22. Mai 2020 10:03

Schlieren ZH - Das Spital Limmattal hat seinen Jahresbericht vorgelegt. Darin heben Verwaltungsratschef Markus Bärtschiger und Spitaldirektor Thomas Brack die durch den Neubau gesteigerte Effizienz hervor.

Der Jahresbericht 2019 des Spitals Limmattal steht unter dem Motto „Wir sind angekommen“, wie auch aus einer Mitteilung auf Facebook hervorgeht. Zahlreiche Mitarbeitende nehmen darin Stellung zu ihrer Arbeit im LIMMI und dazu, wie sie im Neubau angekommen sind. Viele Daten und Fakten zum Jahr 2019 sowie ein Interview mit Verwaltungsratspräsident Markus Bärtschiger und Spitaldirektor Thomas Brack runden den Jahresbericht ab. 

„Mit dem Neubau sind wir effizienter geworden“, lautet die Überschrift des Interviews. Bärtschiger hebt in diesem Zusammenhang die räumlichen Beziehungen innerhalb der einzelnen Abteilungen hervor. Er blickt aber auch in die Zukunft: „Wir sind noch nicht am Ziel, die Effizienz muss nochmals gesteigert werden, aber wir haben einen hervorragenden Start hingelegt.“ Und auch Brack sieht für die Zukunft Herausforderungen, wie „steigende Gesundheitskosten, Tarifdruck, Ambulantisierung, zunehmende Regulatorien“. Aber dies sei nun mal die Entwicklung der Branche. Und auf diese ist das Spital Limmattal laut Bärtschiger vorbereitet: „Weil das Spital Limmattal über einen grossen Rückhalt in der Region und darüber hinaus verfügt.“ jh

Aktuelles im Firmenwiki