Spiel hilft bei Rehabilitation von Kreuzbandrissen

30. November 2023 11:44

Winterthur/Zürich/Au SG - Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften und die Zürcher Hochschule der Künste haben das Bewegungsspiel ExerUp für die Rehabilitierung (Reha) nach einem Kreuzbandriss entwickelt. Praxispartner war das FitTech-Start-up Sphery.

Das neue bewegungsbasierte Spiel ExerUp unterstützt Sportlerinnen und Sportler nach einer Kreuzbandverletzung bei ihrer Physiotherapie und Rehabilitation. Es wurde von Bewegungswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern des Departements Gesundheit an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) gemeinsam mit Game-Designerinnen und -Designern der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) entwickelt.

Praxispartner war das FitTech-Start-up Sphery. Die in Au ansässige Ausgründung der ZHdK ist auf spielbasierte, personalisierte und multimediale Trainingskonzepte und -technologien spezialisiert, die mit Hard- und Softwaredesigns kombiniert werden. 2019 ging der von Sphery entwickelte ExerCube in Serie, der auch hier zum Einsatz kommt. Dabei handelt es sich um drei Wände eines 3 mal 3 Meter grossen Würfels, an die die Spielwelt projiziert wird.

Im ExerCube lösen die Sportlerinnen und Sportler körperliche und geistige Aufgaben, indem sie typische Rehabilitationsübungen ausführen. Bewegungstracker am Körper stellen sicher, dass sie korrekt ausgeführt werden. „Das Spiel soll die Rehabilitation nicht ersetzen, sondern zum Schluss ganz gezielt ergänzen, bevor die Sportler:innen in den Sport zurückkehren“, wird die Leiterin des ZHAW-Bewegungslabors, Prof. Dr. Eveline Graf, in einer Mitteilung zitiert.

„Grundsätzlich kann das neue Exergame nicht nur von Leistungssportler:innen in der Rehabilitation genutzt werden“, erklärt Sphery-Gründerin und CEO Dr. Anna Lisa Martin-Niedecken, die auch das ZHdK-Institut für Designforschung leitet. „Auch Hobbysportler:innen profitieren präventiv oder nach einer Verletzung davon. Ausserdem kann es zusätzlich zu den anderen ExerCube-Games zum Fitnesstraining eingesetzt werden.“ ce/mm

Stimme der Wirtschaft 22.02.2024

Aussenhandel: Transparenz, Effizienz und Sicherheit neu definiert

Blockchain markiert eine Revolution, die die Art und Weise, wie Unternehmen weltweit im internationalen Handel agieren, grundlegend verändert. Ein Seminar der Swiss School for International Business am Mittwoch, dem 6. März, bietet die Möglichkeit, die Potenziale von Blockchain zu erkunden. Mitglieder der ZHK können vergünstigt an der Veranstaltung teilnehmen. Mehr

Mehrwertsteuer im grenzüberschreitenden Warenverkehr mit der EU

Schweizerische Exporteure, Importeure und Händler sind regelmässig mit Fragen der Abwicklung der Mehrwertsteuer im Geschäftsverkehr mit der EU konfrontiert. Die Swiss School for International Business veranstaltet am Mittwoch, dem 13. März, einen Basiskurs, der hauptsächlich auf die Mehrwertsteuer-Problematik bei Warenlieferungen eingeht. Mitglieder der ZHK können vergünstigt an der Veranstaltung teilnehmen. Mehr

Kühne & Nagel-CEO Stefan Paul referiert über Wandel im Welthandel

Die Zürcher Volkswirtschaftliche Gesellschaft lädt am Donnerstag, dem 14. März, zu einem Referat von Stefan Paul ein. Der CEO der Kühne & Nagel International AG referiert über den Wandel im Welthandel. Die Veranstaltung findet in der Pädagogischen Hochschule Zürich statt und beginnt um um 18 Uhr. Mehr

Welchen Einfluss hat die Beendigung des Arbeitsverhältnisses auf die privat- und öffentlich-rechtlichen Versicherungen?

Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses hat immer auch Einfluss auf die privat- und öffentlich-rechtlichen Versicherungen und ist oftmals mit erheblichen Risiken verbunden. Arbeitgeber Zürich VZH führt dazu am Donnerstag, dem 14. März, eine Veranstaltung durch, die sich an Personal- und Führungsverantwortliche richtet. Die Teilnahme steht Mitgliedern von Arbeitgeber Zürich VZH und der ZHK offen und ist kostenlos. Mehr

Unser Partner

Aktuelles im Firmenwiki