Sphery-Mitgründerin spricht bei GZA Live Talk

06. Januar 2021 09:56

Zürich - Die Greater Zurich Area (GZA) veranstaltet am 18. Januar die nächste Folge ihrer Live Talk-Serie. Als Gast konnte diesmal Anna Martin-Niedecken, Mitgründerin und CEO von Sphery, gewonnen werden. Das Start-up verbindet Computerspiele mit Sport.

Die Standortmarketingorganisation GZA stellt in ihrer Live Talk-Serie regelmässig Persönlichkeiten aus dem Grossraum Zürich vor. Bei der nächsten Folge am 18. Januar wird Anna Martin-Niedecken, Mitgründerin und CEO von Sphery, zu Gast bei der Serie sein. Sie wird sich mit Reto Sidler, Kommunikationschef der GZA, unterhalten.

Sphery entwickelt Computerspiele, bei welchen Spieler körperliche Aktivitäten durchführen müssen. Das Ziel ist es, Spiele mit Sport zu kombinieren. Hinter den Spielen des Start-ups stehen innovative Trainingskonzepte. Bei ihrem Auftritt im Rahmen des GZA Live Talks wird Martin-Niedecken unter anderem erläutern, wie Spiele die Fitness- und Gesundheitsbranche revolutionieren können. Ausserdem wird sie über den Grossraum Zürich als einen Standort für innovative Start-ups im Bereich Gaming sprechen.

Martin-Niedecken ist Sportwissenschaftlerin und neben ihrer Tätigkeit bei Sphery auch Senior Researcher an der Zürcher Hochschule der Künste. Im September wurde sie in einer Liste von digitalswitzerland, „BILANZ“, der „Handelszeitung“ und „Le Temps“ unter die 100 wichtigsten Köpfe der Schweiz gewählt, welche die Digitalisierung im Land vorantreiben. 

Interessierte, welche die GZA Live Talk-Folge mitverfolgen möchten, können sich online registrieren. Im Rahmen der Veranstaltung werden registrierte Teilnehmer auch Fragen stellen können. ssp

Aktuelles im Firmenwiki