Sonova schliesst Übernahme von Hysound ab

05. Dezember 2022 12:50

Stäfa ZH - Sonova hat die Übernahme der chinesischen Hörgerätekette Hysound abgeschlossen. Die Neuerwerbung soll den Zugang des Spezialisten für Hörsysteme aus dem Wirtschaftsraum Zürich zum chinesischen Markt erweitern. Hysound ist in über 70 Städten Chinas präsent.

Sonova hatte am 19. August die Übernahme der chinesischen Hysound-Gruppe angekündigt. Nun hat der Hörsystemspezialist aus Stäfa die Übernahme der Kette mit ihren rund 200 Fachgeschäften in über 70 chinesischen Städten abgeschlossen, informiert Sonova in einer Mitteilung. Ihr zufolge hat die in mehr als 20 Provinzen vertretene Hysound-Gruppe im vergangenen Geschäftsjahr einen Nettoumsatz von etwa 230 Millionen Renminbi (rund 32 Millionen Franken) erwirtschaftet. 

Die Neuerwerbung passe gut zur digitalen Präsenz von Sonova in China, heisst es in der Mitteilung. „Unseren Zugang zu Konsumenten durch unser Audiological-Care-Geschäft zu erweitern, ist eine der wichtigsten Säulen unserer Strategie“, wird Sonova-CEO Arnd Kaldowski dort zitiert. „Wir freuen uns darauf, die komplementären Stärken von Sonova und der Hysound-Gruppe zu bündeln, um diesen Zugang im schnell wachsenden chinesischen Markt auszubauen.“ Auch William YingWei Wang ist überzeugt, „dass der chinesische Markt für Hörakustikdienstleistungen schnell wachsen wird“. Der Gründer und CEO der Hysound-Gruppe will den Zusammenschluss mit Sonova dazu nutzen, „sowohl bestehenden als auch neuen Kunden der Hysound-Gruppe weitere qualitativ hochwertige Produkte und professionelle Dienstleistungen“ anzubieten. hs

Aktuelles im Firmenwiki