Software von Bystronic soll die Blechindustrie digitalisieren

21. September 2022 13:26

Niederönz BE - Die Technologiefirma Bystronic bringt die Softwarelösung BySoft Suite auf den Markt. Sie führt die bisherigen BySoft-Anwendungen fort und schafft die Voraussetzung für eine komplette digitale Blechbearbeitung.

Bystronic, weltweit tätiger Anbieter von Lösungen für die Blechbearbeitung, hat gemäss einer Medienmitteilung die Software BySoft Suite auf den Markt gebracht. Basierend auf sechs integrierten Software-Produktfamilien können Geschäftsabläufe der Blechbearbeitung von der Angebotserstellung bis zur Lieferung digitalisiert werden. Die Software folgt auf die in der Blechindustrie bereits häufig eingesetzten BySoft-Produkte und setzt laut Mitteilung einen Marker auf dem Weg zur intelligenten Fabrik (Smart Factory).

Die hochmoderne Technologie eigne sich für sämtliche Unternehmensgrössen und sei unabhängig vom bestehenden Digitalisierungsgrad implementierbar. Dank einer hybriden Lösung aus Cloud- und On-Premise-Funktionen komme sie finanziell auch für kleine und mittlere Unternehmen in Betracht.

On-Premise bedeutet, dass Daten unmittelbar vor Ort verfügbar und ebenso schnell veränderbar sind. Dies führt zu zügigeren Abläufen und einer optimierten Kontrolle der Produktionsketten in der blechverarbeitenden Industrie. Vorteile für die Effizienzsteigerung bei der Blechbearbeitung bringt der hohe Grad der Interaktionsfähigkeit der Software, die im Netzwerk mit Businessmanagementsystemen und Maschinen anderer Unternehmen „vertikale Lösungen mit nur einer Datenquelle" ermögliche.

Rückmeldungen von Kunden hätten gezeigt, dass die Zeit der Auftragsannahme von drei Stunden auf wenige Minuten verkürzt und und die Genauigkeit erhöht werden konnte. heg

swiss export news 28.09.2022

Business Family Forum: Worauf es ankommt – Familienunternehmen professionell in die Zukunft führen

Wie gestaltet man eine Familienkultur, welche die nächste Generation motiviert, sich künftig im Unternehmen einzubringen? Wie können familieninterne Talente erkannt und befähigt werden, eine Funktion im Betrieb zu bekleiden? Wie können sich Familienunternehmen als attraktive Arbeitgeber für qualifizierte Mitarbeitende differenzieren und positionieren? Auf diese und weitere Fragen geht das Business Family Forum am 3. November bei der G.BOPP + Co. AG in Zürich ein. Mehr
 

Webinar: Das neue Schweizer Datenschutzgesetz – wie die Umsetzung gelingen kann

Mit dem Inkrafttreten des revidierten Datenschutzgesetzes (DSG) wird sich das Schweizer Datenschutzrecht der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) annähern. Einige Unterschiede werden jedoch bestehen bleiben. Im Webinar am 26. Oktober zeigen wir die wichtigsten Unterschiede zur DSGVO auf, gehen näher auf die neuen Anforderungen gemäss DSG und Verordnung ein und vermitteln praktische Hinweise zur Umsetzung. Mehr

Best Practice: Aus Innovationen Realitäten machen

In unsicheren Zeiten sind Unternehmen, die sich anzupassen verstehen, gegenüber anderen im Vorteil. Wie es gehen kann, zeigt die Best Practice Fachveranstaltung von swiss export am 27. Oktober bei der Gerelli AG Die Rösterei in Frauenfeld. Referentinnen und Referenten wie Béatrice Conde-Petit, Food Safety Officer Bühler Group, und Gerelli-Geschäftsführer Raphael Weiss teilen dabei ihre Erfahrungen. Mehr

Unser Jahrespartner


DHL Freight bietet jetzt Online-Angebote für internationale Lkw Sammelgutsendungen über die digitale Versandplattform „Saloodo!“ an. So wird Spedition für Sie einfacher und bequemer als je zuvor. Einfach Angebot anfordern, registrieren, bestätigen, buchen und bezahlen. Geben Sie einfach die Details Ihres Strassengütertransports ein und Sie erhalten umgehend ein Angebot von DHL Freight.





Die SERV versichert Exportgeschäfte von Schweizer Unternehmen gegen Zahlungsausfall und hilft diesen Unternehmen attraktive Zahlungsbedingungen anzubieten.

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki