SmartLynx startet jetzt vom EuroAirport

09. Juni 2021 12:43

Basel - Die lettische Fluggesellschaft SmartLynx fliegt ab sofort vom EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg aus Ferienziele an. Für TUI Deutschland bringt sie Urlauber zu Zielen rund um das Mittelmeer und auf den Kanarischen Inseln.

Der EuroAirport im Dreiländereck zwischen Basel, Mulhouse und Freiburg im Breisgau erweitert sein Ferienangebot: Die in Riga beheimatete Fluglinie SmartLynx hat laut einer Medienmitteilung am Wochenende offiziell eine neue Basis an dem Flughafen eröffnet. Im Auftrag von TUI Deutschland bedient sie Destinationen rund um das Mittelmeer und auf den Kanaren.

Ihre Flüge von und zur neuen Basis wird die Fluglinie mit einem Airbus A320 bestreiten. Das Personal für das neu stationierte Flugzeug werde sich in der Region niederlassen. Damit schaffe SmartLynx für den Flughafen Basel-Mulhouse-Freiburg bis zu 20 Arbeitsstellen. Dazu kämen die indirekten Arbeitsstellen bei Wartung, Catering und Abfertigung.

Mit ihrem neuen Engagement am EuroAirport unterstreiche die baltische Fluglinie, die in Estland und Malta Tochtergesellschaften unterhält, ihre Wachstumspläne in Deutschland und der Schweiz. Neben COVID-Vereinbarungen der höchsten internationalen Standards wolle die Fluglinie laut Country Manager Olivier Pawel „mit modernstem Online-Check-in, Top-Service und hohem Komfort an Bord auch anspruchsvollere Passagiere an Bord willkommen heissen“. mm

Aktuelles im Firmenwiki