Sirius Aviation AG stellt Wasserstoffantrieb für Flugzeuge vor

30. Januar 2024 14:27

Payerne VD/Baar ZG - Die Sirius Aviation AG stellt den weltweit ersten Wasserstoffantrieb für Flugzeuge vor. Das Jungunternehmen arbeitet mit BMW Group Designworks und Sauber Group zusammen. Der Antrieb ist für den Sirius Jet vorgesehen.

Die Sirius Aviation AG mit Sitz in Baar hat das laut Medienmitteilung weltweit erste wasserstoffelektrische Antriebssystem für Düsenflugzeuge vorgestellt. Die Präsentation des gemeinsam mit BMW Group Designworks und Sauber Group F1 entwickelten Antriebs fand am Mittwoch, 17. Januar, auf dem Flughafen Payerne statt. Mit dem innovativen Antriebssystem soll die Sirius-Jet-Reihe ausgestattet werden.

Bei der Präsentation wurde zum ersten Mal ein Flugzeugtriebwerk in einem Präsentationsraum gezündet, wobei nur Wasserdampf und keinerlei Schadstoffe freigesetzt wurden. Auf der Veranstaltung wurde auch der Sirius Jet vorgestellt, ein emissionsfreies Senkrechtstart- und Landeflugzeug (VTOL), das über das wasserstoffelektrische Antriebssystem verfügt. 2025 soll der Sirius Jet in zwei Versionen fertig sein: Der Sirius Business Jet, als Privatjet, und Sirius Millennium Jet, der für die kommerzielle Luftfahrt entwickelt wurde.

„Wir schlagen damit ein neues Kapitel in der nachhaltigen Luftfahrt auf und präsentieren ein Fahrzeug, das die Luftfahrtindustrie komplett verändern wird“, wird Alexey Popov zitiert, CEO der Sirius Aviation AG. „Bei diesem Projekt geht es um Innovation, Transport und Mobilität. Das macht es zum perfekten Bereich für Designworks“, wird John Schoenbeck zitiert, Leiter der strategischen Partnerschaft bei BMW Group Designworks.

Der CCO der Sauber Group F1, Jonathan Herzog, wird zitiert, er könne „garantieren, dass wir, die Sauber Group, diese Zusammenarbeit weiter fortsetzen und viel von unserer Kraft investieren werden, damit der Sirius Jet bald fliegen kann“.

Die Sirius Aviation AG nimmt ab sofort Vorbestellungen für das wasserstoffelektrische Antriebssystem an, das im 4. Quartal 2025 ausgeliefert werden soll. ce/gba 

SAQ news 21.02.2024

Tag der Schweizer Qualität 2024: Innovation – Antrieb der Schweizer Wirtschaft

Der diesjährige Tag der Schweizer Qualität findet am 23. April im Kursaal Bern statt. Er gibt Einblicke in die Welt der Schweizer Innovationsvielfalt, geprägt von Unternehmen, die kontinuierlich in Forschung, Entwicklung, neue Technologien und kreative Leistungen investieren. Zu den Referenten gehören unter anderem Prof. Dr. Roland Siegwart (Director Autonomous Systems Lab der ETH Zürich), Thomas Binggeli (CEO und Inhaber Thömus AG), die Neurowissenschaftlerin Barbara Studer und Chris Häuselmann, Präsident von SHIFT Switzerland. Mehr

SAQ goes digital mit Blockchain: Gemeinsam Richtung Zukunft! 

Seit dem 5. Februar 2024 versenden wir SAQ-Zertifikate nur noch digital via E-Mail! Ihre Vorteile: Null Sorgen um Verlust oder Beschädigung, sofortige Verfügbarkeit und einfaches Teilen online. Die Blockchain-Technologie sorgt für maximale Sicherheit. Mehr
 

Swissdamed soll in der zweiten Jahreshälfte verfügbar sein

Die Datenbank für Medtech-Produkte (swissdamed) soll in der zweiten Hälfte 2024 verfügbar sein. Darüber hat Swissmedic interessierte Verbände an einem Runden Tisch informiert. Die Datenbank muss wegen der fehlenden Anerkennung von Schweizer Medtech-Produkten durch die EU eingeführt werden. Mehr

Neues Datenschutzgesetz: Vertrauen von Mitarbeitenden und Kundschaft stärken

Ein bewusster Umgang mit den Vorgaben des neuen Datenschutzgesetzes stärkt auch das Vertrauen der Kundschaft und hilft bei einer nachhaltigen Positionierung des eigenen Unternehmens in der digitalen Welt. Die SAQ-Sektion Bern führt dazu am 27. Februar eine Veranstaltung in Lyss durch. mit Fürsprecher René Bühler. Mehr

Über Nachhaltigkeit einfach gut berichten

Kundinnen und Kunden setzen eine transparente Kommunikation über Nachhaltigkeitsbestrebungen zunehmend voraus. Welche Anforderungen gelten heute, welche Themen werden wichtiger? Welche Risiken bestehen, auch in Bezug auf Greenwashing? Die SAQ-Sektion Ostschweiz führt dazu am 13. März eine Veranstaltung in St.Gallen mit Professor André Podleisek von der OST-Fachhochschule Ostschweiz durch. Mehr
 

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki