Sika kauft Mörtelhersteller in Brasilien

15. März 2021 13:54

Baar ZG - Sika kauf Supermassa do Brasil Ltda in Brasilien auf. Der Hersteller von Fliesenkleber und Fassadenmörtel aus der Region Minas Gerais soll dem Zuger Baustoffkonzern Marktvorteile in der Region verschaffen. Zudem erhält Sika einen ersten Produktionsstandort in Minas Gerais.

Sika kauft einen Mörtelhersteller in Brasilien auf. Supermassa do Brasil Ltda verfüge mit seiner Marke BR Massa über eine starke Marktstellung in der Region Minas Gerais, erläutert Sika in einer Mitteilung zur Übernahme. Sie soll die Präsenz des Zuger Baustoffkonzerns in den Baumärkten und Fachhändlern des laut Mitteilung zu den wichtigsten Wirtschaftsregionen gehörenden Landesteils Brasiliens stärken. Darüber hinaus setzt Sika darauf, in Verbindung mit BR Massa-Produkten weitere eigene Produkte erfolgreich anbieten zu können.

„Mit BR Massa können wir unseren Kundenservice und unser Angebot in der Region Minas Gerais weiter verbessern“, wird Christoph Ganz, Regionalleiter Americas, in der Mitteilung zitiert. „Die verstärkte Präsenz im Vertrieb und die erweiterte lokale Supply Chain werden massgeblich zur weiteren Durchdringung des brasilianischen Markts beitragen.“ Die Übernahme verschafft Sika zudem einen ersten Produktionsstandort in der Region.

Die Transaktion werde vorbehaltlich der Zustimmung der lokalen Kartellbehörden erfolgen, informiert Sika in der Mitteilung weiter. Über den Kaufpreis und weitere Details zur Übernahme werden dort keine Angaben gemacht. hs

Aktuelles im Firmenwiki