Seetal bekommt neue Unterstation

26. November 2019 11:21

Hochdorf LU - Die Unterstation Hochdorf hat das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht. Betreiber CKW plant, die Unterstation durch eine neue Anlage zu ersetzen. Die neue Anlage wird dabei mit einer höheren Leistung ausgestattet.

„Mit dem Ersatz der Unterstation Hochdorf stellen wir langfristig die Stromversorgung in den Gemeinden des Seetals sicher“, wird Urs Meyer, Leiter Netze bei der Centralschweizerischen Kraftwerke AG (CKW), in der entsprechenden Mitteilung des Luzerner Energieunternehmens zitiert. Die von der CKW betriebene Unterstation Hochdorf wurde 1953 in Betrieb genommen und 1975 saniert. Nun hat die Anlage laut Mitteilung „bald das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht“.

In den Neubau der Unterstation will CKW rund 9,5 Millionen Franken investieren. Die Leistung dieses Knotenpunkts im Stromversorgungsnetz von CKW wird dabei von derzeit zweimal 25 auf zweimal 40 Megawatt aufgestockt, informiert das Unternehmen. Die alte Unterstation Hochdorf soll erst nach Fertigstellung des Ersatzbaus vom Netz genommen werden. CKW rechnet damit, den Wechsel auf die neue Unterstation im Herbst 2021 durchführen zu können. hs

Aktuelles im Firmenwiki