Seedalive glänzt mit Schnelltest von Keimfähigkeit

01. November 2022 09:35

Berlin - Seedalive hat den diesjährigen Innovationspreis Moderne Landwirtschaft. Das Start-up aus Osnabrück hat einen Schnelltest für die Keimfähigkeit von Pflanzensamen entwickelt. E-Vita und LiveSen erreichten die Plätze zwei und drei.

Das Forum Moderne Landwirtschaft und top agrar haben am 26. Oktober in der Kulturbrauerei Berlin den Innovationspreis Moderne Landwirtschaft 2022 verliehen. Der erste Preis ging laut einer Mitteilung des Forums an seedalive. Das Start-up aus Osnabrück hat einen Schnelltest entwickelt, der die Keimfähigkeit von Pflanzensamen beurteilt. Dabei werden einzelne Samen während vier Stunden in eine Reaktionslösung gelegt. Anschliessend kann mithilfe von Künstlicher Intelligenz beurteilt werden, ob das Saatgut noch vital ist, bereits altert oder schon abgestorben ist. Die getesteten Samen können anschliessend gewaschen und weiter verwendet werden. 

Der zweite Preis ging an E-Vita. Das 2021 gegründete Unternehmen aus Dresden bietet ein Verfahren an, bei dem Pilze, Viren und Bakterien mit Hilfe von Elektronen abgetötet werden können. Das Verfahren wurde unter Federführung des Fraunhofer-Instituts für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik in Dresden entwickelt.

Der dritte Preis ging an LiveSen. Die Ausgründung der Ruhr-Universität Bochum erlaubt es, Pflanzennährstoffe wie Nitrat und Phosphat vor Ort wissenschaftlich genau zu bestimmen.

Insgesamt haben sich 62 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Verbände um den Preis beworben. Der Jury sei die Entscheidung leicht gefallen, wird Matthias Schulze Steinmann in der Mitteilung zitiert. „seedalive verbindet Technologie mit einem klaren Nutzen für die Kunden und einem reifen Projektgrad“, so der Chefredakteur von top agrar. stk

New Food Economy 01.12.2022

Aktuelles im Firmenwiki