Securecell stärkt Präsenz in Asien und Israel

25. Februar 2020 12:57

Urdorf ZH - Securecell schliesst sich mit drei neuen Partnern zusammen. Damit will das Biotech-Unternehmen seine Marketing- und Vertriebsaktivitäten in China, Südkorea und Israel intensivieren.

Securecell erweitert seine Marktaktivitäten in neuen Märkten. Dazu hat sich das Biotech-Unternehmen aus Urdorf mit drei neuen Partnern zusammengeschlossen. Mit Alit Life Science aus Schanghai, Biofors Global aus Südkorea und Danyel Biotech aus Rehovot plant Securecell, seine Marktpräsenz in China, Südkorea und Israel auszubauen. 

„Alit, Biofors und Danyel wurden aufgrund der starken Vernetzung innerhalb des Biopharmamarktes in China, Korea und Israel sowie wegen ihrer Kompetenz beim Verkauf hochwertiger Produkte aus der biologischen Verarbeitungsindustrie ausgewählt. Das ist eine ausgezeichnete Ergänzung unseres weltweit expandierenden Netzwerks von Marketing- und Vertriebspartnern“, wird Securecell-Finanzchef Michele Bomio in einer Medienmitteilung zitiert.

Er glaube, dass es einen grossen Markt sowohl für Securecells Prozess-Informationsmanagement-System Lucullus wie auch für die automatische Probenahmemaschine Numera gebe, erklärt der Gründer von Alit Life Science, David Chen. „Unser Team freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern von Securecell, um unser Marketingziel in China zu verwirklichen.“ Luly Gurevich, CEO von Danyel Biotech, ist überzeugt, dass diese neue Partnerschaft mit Securecell seinem Unternehmen helfe, „technologische High-End-Lösungen in der biopharmazeutischen Industrie und der biologischen Forschung anzubieten“. Und auch der Technische Direktor von Biofors, Keebung Rhee, glaubt, dass die Produkte von Securecell „dramatisch zur Erweiterung und Verbesserung der prozesstechnischen Entwicklungen in unserem Land beitragen“.

Securecell ist Mitglied im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. mm

Aktuelles im Firmenwiki