SEBA Bank firmiert in AMINA Bank um

01. Dezember 2023 13:32

Zug - Die SEBA Bank wird in AMINA Bank umbenannt. Der Name steht für eine neue Ära des Wachstums als etablierter Akteur im Krypto-Banking. Im Jahr 2024 will die AMINA Bank in erster Linie das Wachstum an den Standorten Zug, Abu Dhabi und Hongkong vorantreiben.

Die Zuger Krypto-Bank SEBA heisst neu AMINA Bank. Der Name leitet sich laut einer Medienmitteilung aus dem englischen Begriff transAMINAtion ab und soll die Übertragung einer Verbindung in eine andere symbolisieren. AMINA sei eine Marke, die vom ständigen Wandel angetrieben werde und das traditionelle Bankengeschäft mit dem Krypto-Banking zusammenbringe, heisst es.

„Unsere Marke steht für eine neue Ära des Wachstums und der Strategie des Unternehmens. Wir sind ein wichtiger Akteur im Krypto-Banking und werden die Zukunft des Finanzwesens definieren”, lässt sich CEO Franz Bergmüller zitieren. Beim Wachstum wolle sich die Bank im kommenden Jahr auf ihre drei Standorte in Zug, Abu Dhabi und Hongkong fokussieren.

Die SEBA Bank wurde 2018 in Zug gegründet. Sie erhielt 2019 als erstes Schweizer Krypto-Finanzinstitut eine Lizenz der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA). Die Niederlassungen in Abu Dhabi und Hongkong sind später hinzugekommen. In Hongkong hat die Bank erst in den vergangenen Monaten die Lizenz der dortigen Behörden erhalten. ce/ssp

Limmatstadt 01.03.2024

«RECEPTION» von Karl’s kühne Gassenschau in Dietikon

Ab Freitag, 1. März Tickets sichern!

Wasser überall – mittendrin ein Grand Hotel und ein launischer Rezeptionist. Hier will eine Hochzeitsgesellschaft den schönsten Tag des Lebens feiern. Doch die Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit verwischt – und der Rezeptionist bittet zum Tanz.  Mehr

Unser Träger

Aktuelles im Firmenwiki