Schweizer Tech-Start-ups in Schanghai ausgezeichnet

03. Januar 2022 11:16

Schanghai - Sechs Schweizer Deep-Tech-Start-ups haben bei der Shanghai International Consumer Electronics Show einen Grossen Preis erhalten. Flyability, F&P Robotics, holo|one, Oxyle und SynSense haben in der Fachwelt für Aufsehen gesorgt und ragten in der Wahrnehmung der Konsumenten heraus.

Sechs Schweizer Start-ups haben bei der ersten Shanghai International Consumer Electronics Show (Tech G) Great Tech Awards gewonnen. Die Jungunternehmen wurden für ihre „bahnbrechenden Entwicklungen“ ausgezeichnet. Darüber berichten die Innovationsplattform swisstech und Swissnex China, das Schweizer Wissenschaftskonsulat in China. Die Tech G will die führende Elektronikmesse für den Asien und den Pazifik-Raum werden.

Den Great Tech Innovation Award erhielt das in Lausanne ansässige Robotik-Start-up Flyablity. Die Ausgliederung der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne entwickelt Drohnenlösungen für die Inspektion und Erkundung unzugänglicher Räume.

Ein Great Tech Design Award ging an F&P Personal Robotics aus Opfikon ZH. Das Robotik-Start-up mit seinen Entwicklungen für Gesundheitswesen, Gastronomie und Einzelhandel hat seine Wurzeln im Labor für Künstliche Intelligenz der Universität Zürich und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH).

Je ein Great Tech Innovation Award wurde holo|one, Oxyle, STOR-H Technologies und SynSense zuerkannt. Das auf erweiterte und virtuelle Realität spezialisierte Start-up holo|one in Lenzburg AG ist eine Ausgründung der Universität Zürich. Es hat die preisgekrönte und standardisierte Plattform sphere realisiert.

Das Cleantech-Jungunternehmen Oxyle, eine Ausgründung der ETH, hat neuartige Reaktoren für die Abwasserbehandlung entwickelt. Sie können mehr als 95 Prozent toxischer Mikroverunreinigungen eliminieren.

Das Genfer Energietechnik-Start-up STOR-H ermöglicht die sichere Speicherung von grünem Wasserstoff in einfach zu bedienenden Kartuschen. Eine teure Infrastruktur ist dank des Zugriffs über eine Smartphone-App nicht nötig.

SynSense ist ein Unternehmen für neuromorphe Intelligenz. Die Ausgliederung aus der ETH und der Universität Zürich verfügt über eine umfangreiche Produktmatrix, die Chips für die Verarbeitung von Seh- und Hörsignalen sowie von natürlichen Signalen umfasst. mm

Aktuelles im Firmenwiki